Hallein von Greenpeace ausgezeichnet

Martin Schleischitz und Anna Siitan mit den Mitgliedern des Umweltausschusses samt dem Vorsitzenden Josef Sailer.
  • Martin Schleischitz und Anna Siitan mit den Mitgliedern des Umweltausschusses samt dem Vorsitzenden Josef Sailer.
  • Foto: Stadtgemeinde Hallein
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN. Die Stadtgemeinde Hallein hat sich vorgenommen, zum Schutz der Bevölkerung und der Umwelt, mit gutem Beispiel voranzugehen. Seit 2016 verzichtet Hallein daher auf den Einsatz von Glyphosat im öffentlichen Raum. Jetzt wurde diese Initiative von Greenpeace gewürdigt, indem der Umwelt-Watchdog Hallein als glyphosatfreie Gemeinde auszeichnete. Hallein zählt nun zu den 400 von 2.100 österreichweiten Gemeinden, die kein Glyphosat im öffentlichen Raum verwenden. Auf das Bundesland Salzburg bezogen, beteiligen sich zurzeit 26 von 119 Gemeinden.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen