Jubiläum
In der "Holzgemeinde" Kuchl gab es Grund zu Feiern

Bürgermeister Andreas Wimmer inmitten seiner stolzen Holzgemeinde. Das gehört gefeiert.
  • Bürgermeister Andreas Wimmer inmitten seiner stolzen Holzgemeinde. Das gehört gefeiert.
  • Foto: Pfeiffenberger/Gemeinde Kuchl
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

KUCHL (thf). Am Mittwoch, 17. Oktober feierten die Mitglieder der Holzgemeinde im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung das zehnjährige Jubiläum der Holzgemeinde Kuchl. Kuchl ist österreichweit und auch international als die Holzgemeinde bekannt. Dass es soweit gekommen ist, ist der Zusammenarbeit verschiedenster Institutionen zu verdanken.

Umweltfreundlich und schön

Der Anteil an Holzarten in der Gemeinde ist mittlerweile auf 30 Prozent gestiegen. Das reicht vom privaten Wohnbau bis zum Neubau des Gemeindezentrums, das als dreigeschoßiger Holzbau (Energieausweisklasse A) errichtet wurde. Das vom Holzbauarchitekt Tom Lechner geplante und 2014 fertiggestellte Gemeindezentrum erhielt auch mehrere Auszeichnungen und ist Vorbild für viele andere Gemeinden.

Gemeinde aus Holz

Nach dem "Holzturm" des Holztechnikums Kuchl, der als erstes Gebäude Österreichs in dieser Größenordnung zur Gänze aus Holz errichtet wurde, dem Studentenwohnheim Matador, das wie der Neubau der FH in Passivhaus-Bauweise aus Holz errichtet wurde, der Turnhalle und der Werkstättenhalle des Holztechnikums konnte mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 der knapp zehn Millionen teure Neubau des Schulgebäudes in Holzbauweise in Betrieb genommen werden. Im eigenen Wirkungsbereich der Gemeinde entstanden auch noch der Neubau des Musikums und des Waldkindergartens in Holz. Auch das nunmehr fertiggestellte Gesundheitszentrum am Standort der „alten Gemeinde“ wurde vom Wohnbauträger Salzburg Wohnbau zu 100 Prozent in Holz errichtet.

„Gemeinsam mehr erreichen“

So lautete das Motto von Carmen Kiefer, Mitinitiatorin des Projektes. “Kuchl war schon vor unserem Verein die Holzgemeinde, aber seit unserer Gründung können wir unsere Kräfte bündeln und Projekte realisieren, die für eine Gemeinde unserer Größenordnung schwer zu stemmen sind. Das ist genial“, setzt sie fort. 2008 wurde mit fünf Mitgliedern gestartet und derzeit umfasst die Holzgemeinde Kuchl über 80 Mitglieder. Von den Holzgemeinde Gutscheinen bis hin zu den Holzfesten hat der Verein Holzgemeinde Kuchl das Bild von Kuchl geprägt. Höhepunkt war sicher die Auszeichnung zur „Holzfreundlichsten Gemeinde Österreichs“ im Jahr 2017, zeigt sich Herbert Wimmer, Obmann der Kuchler Holzgemeinde begeistert.

Autor:

Thomas Fuchs aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.