Gemeinde Puch
In Puch wurde viel investiert und gebaut

Die Bauarbeiten für betreubares Wohnen haben begonnen.
  • Die Bauarbeiten für betreubares Wohnen haben begonnen.
  • hochgeladen von Josef Wind

Puch hat sich in den letzten Jahren besonders weiterentwickelt. Man denke nur an den Wissenspark und das Gewerbegebiet, der Neubau des Seniorenwohnhauses, die Errichtung eines Freizeitparks mit kleinem See, die neue Ortsdurchfahrt und vieles andere mehr.

PUCH. Aber es wird weiterhin viel gebaut und investiert. So wurde mit dem Umbau des alten Seniorenwohnhauses in ein Haus für betreutes Wohnen begonnen. Hierfür entstehen 32 Wohneinheiten zwischen 48 und 65 m², ein Tageszentrum für 20 Personen, das vom Salzburger Hilfswerk betrieben wird und auf 50 m² eine Kinderbetreuungsgruppe. Die Kosten liegen bei 6,8 Millionen Euro netto. „Wir mussten den Umbauum ein Jahr verschieben. Das war unser Glück, denn die Zuschüsse und Förderungen wurden heuer erhöht“, so Bürgermeister Helmut Klose.

Großbauten im Gewerbegebiet

Im Gewerbegebiet wird weiterhin gebaut. Neben dem „Haus für Visionen“ mit Hotel, Geschäfts- und Büroflächen sowie Freizeitanlagen hat auch die Firma Liebherr mit dem Bau des neuen Betriebsgebäude begonnen und nach der Änderung des Bebauungsplanes wird im nördlichsten Teil des Gewerbegebietes die gegenüberliegende Firma AMB ein zweites Werk errichten.

Neue Parkplätze geschaffen

Der neue Recyclinghof hat sich bestens bewährt und ab Jänner kommenden Jahres wird ein Wiegesystem eingesetzt und die Grünschnittsammelstelle Nähe der Volksschule umgebaut. Auch die Baustelle Ortsdurchfahrt ist abgeschlossen, die Kreuzung zur Schulstraße mit einer Ampelregelung sicherer gemacht und entlang der Halleiner Landesstraße ein Dutzend Parkplätze (Kurzparkzone) geschaffen. Der Hochwasserschutz am Holzhauserbach mit Retentionsbecken wird Ende des Jahres ebenfalls abschlossen sein.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen