Heute ist Tag der Biene
Kein Essen ohne Maja

Die Menschheit braucht die Bienen um zu überleben.

SALZBURG, TENNENGAU. „Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“, sagte Albert Einstein vor rund hundert Jahren. Im Land Salzburg sind 16 Bienenarten geschützt.

Ohne Bienen gibt's auch keine Nahrung

Ein Großteil der menschlichen Ernährung basiert auf insektenbestäubten Pflanzen, wie zum Beispiel alle heimischen Obst- und Beerenfrüchte, Tomaten, Bohnen, Erbsen, Gurken, Zucchini, fast alle Gewürz-, Tee- und Heilkräuter. Auch Feldfrüchte wie Kürbis, Raps oder Sonnenblumen brauchen Insekten zur Bestäubung. Zudem können viele Pflanzen, deren Blätter, Wurzeln, Stängel oder Knollen wir nutzen, nur dank Insekten Samen ausbilden, etwa Salate, alle Kohlgewächse, Zwiebel und Lauch.

Honig sollte beim regionalen Imker gekauft werden. Denn mit rund 21.000 Bienenvölkern leisten die Salzburger Imker einen enormen Beitrag zum Erhalt der wichtigen Insekten. „Das steigende Interesse zeigt das Bewusstsein für unsere Natur, unseren Lebensraum und dass die Bedeutung der Bienen sehr hoch ist“, ist Landesrätin Hutter überzeugt. 

Lebensräume für Sumsi und Verwandte

Viele Initiativen haben zum Ziel, mehr blütenreiche Lebensräume zu schaffen. In einigen Gemeinden, aber auch in Privatgärten und auf Landwirtschaftsflächen wird schon auf blühende Rückzugsgebiete für unsere Insekten geachtet. Das Land unterstützt diese Initiativen, wie beispielsweise das vom Maschinenring initiierte Projekt „Bienenwiesn“.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Karina Langwieder aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen