KOMMENTAR von Theresa Kaserer

„Ich freue mich, dass heute so viele von Ihnen hergefunden haben“, erklärte Umweltreferent Reinhard Weinmüller, absolut unironisch. Und das, obwohl nur zwölf Zuschauer beim Diskussionsabend zum Thema „Frisch auf den Müll - vom Leben im Überfluss“ im Pfarrzentrum Rif anwesend waren: „Normalerweise sitzen bei Umweltthemen höchstens sieben im Publikum.“

Wie bitte? Dieser Impulsabend am vergangenen Donnerstag wäre wichtig für jeden gewesen. Es ging darum, wie jeder einzelne verhindern kann, dass genießbare Lebensmittel am Müll landen. Gezeigt wurden erschütternde Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm „Taste the Waste“.

Was ist nur los, dass uns nicht zu interessieren scheint, dass es immer noch Menschen gibt, die verhungern, während wir das Brot kiloweise in den Müll werfen - nur weil es einen Tag alt ist.

Wahrscheinlich ist es aber eben einfach gemütlicher, sich abends von der „schrecklich glamourösen“ Geissen-Familie und ihren Manikür-Problemen berieseln zu lassen, als sich ernsthaft Gedanken über wichtige Dinge zu machen.

Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.