Binderholz Hallein
Mit 54.000 Lkw-Fahrten jährlich droht Verkehrskollaps

Binderholz sollte das Anschlussgleis nützen.
2Bilder
  • Binderholz sollte das Anschlussgleis nützen.
  • hochgeladen von Josef Wind

Seit einiger Zeit gibt es von der Firma Binder Bemühungen, das vor fünf Jahren stillgelegte Gelände mit den riesigen Gebäuden, wo mitteldichte Faserplatten hergestellt wurden, wieder zu aktivieren.

HALLEIN. Das Gelände der ehemaligen Solvay/Halvic Betriebe ist eines der letzten großen Industriegebiete Salzburgs. In der Zwischenzeit haben sich dort etliche Betriebe angesiedelt. Wie die Firma Binder der Stadtgemeinde mitteilt, sollen 200 Arbeitsplätze entstehen und Fertigbauteile aus Massivholz für Hotels und Wohnbau produziert werden. Laut der Tochterfirma „b-solution GmbH“ werden dadurch pro Tag 74 Lkw´s unterwegs sein, das ergibt 148 Lkw-Fahrten. Die Betriebszeiten sind von Montag bis Sonntag von 0 bis 24 Uhr geplant. Außerdem möchte die Bindergruppe von der Stadt Hallein eine Umwidmung von rund 50.000 m² in ein erweitertes Wohngebiet. Südlich des Werksgeländes soll dort eine Musterwohnanlage für Mitarbeiter errichtet werden.

Verkehrskollaps droht

Dieser massive Anstieg des Schwerverkehrs, rund 54.000 Lkw-Fahrten pro Jahr, kann die Stadt auf keinen Fall akzeptieren. „Das heißt, alle sechseinhalb Minuten fährt ein Lkw und das können die Kreuzungen auf der Pernerinsel, Stadtbrücke, Hager und Bahnüberführung nicht verkraften. Schon jetzt kommt es hier zu ständigen Staus“, erklärt Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) seine negative Stellungnahme bei der letztwöchigen Bauverhandlung. „Arbeitsplätze sind nicht alles, es muss auch das Umfeld passen“, so Stangassinger. Die von Binder eingebrachte Idee, den Schwerverkehr über zwei neue Salzachbrücken von Rehhof bis Höhe Rif und weiter zum Autobahnknoten Puch-Urstein zu führen, ist in der Zwischenzeit von Tisch, betont das Stadtoberhaupt.

Anschlussgleis nützen

Da das Binder-Gelände mit einem Anschlussgleis erreichbar ist, liegt es natürlich nahe, dieses wieder zu aktivieren. „Binder soll das mit öffentlichen Geld gebaute und sanierte Anschlussgleis nützen“, ist auch Vizebürgermeister Florian Scheicher (ÖVP), ebenso wie die anderen Parteien, einer Meinung. Derzeit sind am Binder-Gelände rund 100 Personen in Verwaltung und Planung tätig.

Problematische Steinbrecheranlage

Ein Problem ist eigentlich die Industriegebiet-Widmung. „Die ist hier nicht mehr zeitgemäß, da das Gelände von drei Wohngebieten – Rehhof, Neualm und Oberalm – umzingelt ist“, so Bürgermeister Andreas Stangassinger, der auch darauf hinweist, dass der Stadt die Hände gebunden sind und das Land bezüglich einer Umwidmung nicht gesprächsbereit ist. Auch die geplante Steinbrecheranlage wird für Lärm, Schmutz und Dutzende Lkw-Fahrten sorgen und ist vom Gesetz her möglich. „Die Stadt hat hier nicht viel zu sagen“, bedauert Stangassinger.

Binderholz sollte das Anschlussgleis nützen.
Bürgermeister Alexander Stangassinger fordert eine Verkehrslösung.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Josef Wind aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen