Meisterbetriebe aus der Region
Mit dem Handwerk zum Erfolg

Der Meister, ein Engel und sein Lehrling: Erich Reichl und Jakob Enzensberger, der vor kurzem seine Lehre mit Auszeichnung abgeschlossen hat, vor einem Engel der Pfarrkirche Hl. Erentrudis, Salzburg Herrenau.
10Bilder
  • Der Meister, ein Engel und sein Lehrling: Erich Reichl und Jakob Enzensberger, der vor kurzem seine Lehre mit Auszeichnung abgeschlossen hat, vor einem Engel der Pfarrkirche Hl. Erentrudis, Salzburg Herrenau.
  • Foto: Martin Schöndorfer
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Jakob Enzensberger aus Bayern hat seine Lehre zum Steinmetz und Restaurator nach dem Abitur mit Auszeichnung in Hallein abgeschlossen. Derzeit bereitet er sich in seinem Lehrbetrieb bei Erich Reichl auf die Staatsmeisterschaften für Handwerksbetriebe vor.

HALLEIN. Der Betrieb vom Steinmetz und Restaurator Erich Reichl scheint aus dem Feiern nicht herauszukommen: Erst vor Kurzem erhielt das mehrfach prämierte Unternehmen, gemeinsam mit der Paradeiser GmbH aus Dorfbeuern, den Salzburger Handwerkspreis 2020 für die Restaurierung der Außenfassade der Franziskanerkirche in Salzburg. Fast zeitgleich schloss sein Lehrling Jakob Enzensberger seine Steinmetz- und Restauratorenausbildung mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Lehre nach der Matura? Ist das was für mich?

Zuerst Abi, dann Lehre

Der Bayer Jakob Enzensberger hat den Weg in die Lehre über einen "kleinen" Umweg angesteuert: Zuerst schloss er seine schulische Ausbildung mit dem Abitur (Matura) ab.

"Ich habe für mich festgestellt, dass ein weiteres Lernen nicht in Frage kommt. Daher habe ich bei verschiedenen Handwerksbetrieben nach dem Abi Schnuppertage absolviert."

Bei einem bayerischen Steinmetz hat er für den Beruf dann Feuer gefangen.

"Die Firma in Bayern bildet aber keine Lehrlinge aus, aber ich habe den Tipp erhalten, dass man bei der Firma Reichl in Hallein den Beruf erlernen kann."

Enzensberger ergriff die Gelegenheit und hat die Lehre hier absolviert. Derzeit trainiert er für die österreichischen Staatsmeisterschaften im Handwerk. Dieses Jahr sollen diese bei den Austrian Skills im Messezentrum Salzburg ohne Besucher abgehalten werden.

Jakob Enzensberger hat kürzlich seine Lehre mit Auszeichnung abgeschlossen. Der gebürtige Bayer hat seine Lehre nach dem Abitur (Matura) beim Steinmetz und Restaurationsbetrieb Erich Reichel absolviert. Derzeit bereitet er sich auf die österreichischen Staatsmeisterschaften vor.
  • Jakob Enzensberger hat kürzlich seine Lehre mit Auszeichnung abgeschlossen. Der gebürtige Bayer hat seine Lehre nach dem Abitur (Matura) beim Steinmetz und Restaurationsbetrieb Erich Reichel absolviert. Derzeit bereitet er sich auf die österreichischen Staatsmeisterschaften vor.
  • Foto: Martin Schöndorfer
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Der Lehrberuf Steinmetz

Der Steinmetz verarbeitet Natur- und Kunststein für Architektur, Bau, Garten- und Landschaftsbau, Innenarchitektur, Einrichtung, Friedhof und Grabmal, Restaurierung, Denkmalpflege sowie für Gestaltung, Kunst und Design. Dabei wird das Material mit Handwerkszeugen und Maschinen, geformt und gestaltet. Detailaufgaben sind die Beschriftung, das Ornamentieren, Verlegen und Versetzen der Werkstücke.

Detailaufnahme der Restaurierung des Residenzbrunnens (Residenzplatz/Salzburg, 2010).
  • Detailaufnahme der Restaurierung des Residenzbrunnens (Residenzplatz/Salzburg, 2010).
  • Foto: Steinmetz Reischl GmbH
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Beruf mit Zukunft

Die Firma Reichl restauriert historische Denkmäler längst nicht mehr nur mit Hammer und Meißel. Gemeinsam mit einem Partnerunternehmen hat Erich Reichl ein Computerprogramm entwickelt, das den zu restaurierenden Stein per 3-D Scan abtastet. So kann dann ein neuer Stein millimetergenau auf die Bruchstelle angepasst werden und hat eine höhere Belastbarkeit. Angewandt wurde das Verfahren beim Residenzbrunnen 2010.

Um die Engel der Pfarrkirche der Hl. Erentrudis in Salzburg renovieren zu können, mußten sie aufwendig abmontiert werden.
  • Um die Engel der Pfarrkirche der Hl. Erentrudis in Salzburg renovieren zu können, mußten sie aufwendig abmontiert werden.
  • Foto: Steinmetz Reischl GmbH
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Steinmetz und Restaurator Erich Reichl

Erich Reichl hat sein Unternehmen 1991 mit 20 Jahren in Salzburg gegründet. Von den Anfängen mit einem Partner ist das Unternehmen mittlerweile Österreichweit zu einem gefragten Unternehmen für Restaurierungen von historisch wertvollen Gebäuden geworden. Zahlreiche Auszeichnungen belegen einen Anspruch auf handwerkliche Qualität und fachliches Wissen. Heute beschäftigt er 15 Mitarbeiter und drei Lehrlinge. Sieben davon haben einen Meistertitel. Fächerübergreifend hat er für die Restaurierungen neben den Steinmetzen und Restauratoren zwei Maurergesellen und eine Vergolderin angestellt.  

"Ich habe mich bewusst entschlossen, meinen Betrieb in dieser Größenordnung zu belassen", erklärt Erich Reichl diese Vorgangsweise "So ist das Auftragsvolumen mit einer schlanken Verwaltung auch besser zu überblicken."

Die vielen Auszeichnungen geben dem Steinmetz und Restaurator recht. 

Ein Engel der Pfarrkirche Hl Erentrudis von Herrnau/Salzburg vor seiner Restaurierung muß mit Drahtseilen gesichert werden.
  • Ein Engel der Pfarrkirche Hl Erentrudis von Herrnau/Salzburg vor seiner Restaurierung muß mit Drahtseilen gesichert werden.
  • Foto: Steinmetz Reischl GmbH
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Mehr zum Thema

Zur Firma Erich Reichl GmbH geht es HIER

Zum Beitrag Das Handwerk hat Zukunft HIER

Zu weiteren Beiträgen des Autors geht es HIER

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen