Musikalische "Wuchteldrucker"

Der hoffnungsvolle Spielernachwuchs bereit zum Einwechseln.
23Bilder
  • Der hoffnungsvolle Spielernachwuchs bereit zum Einwechseln.
  • hochgeladen von Sylvia Schober

ABTENAU. "Russia – wir kommen", so hieß das Musiktheater, das kürzlich die "Crazy 4ever", 2A-Klasse der NMS Abtenau mit Klassenvorstand Gabi Posch zeigten. Worum es ging, ist gar nicht so schnell erklärt: Auf verschiedenen Ebenen, von wuchteldruckenden Moderatoren, die "Cordoba" und Co. vor dem geistigen Auge aufleben ließen bis zu fußballspielenden Mädchen, die für Österreich Sieg um Sieg holen, war alles dabei. Schließlich waren die "Fußballerinnen und Fußballer" aus Österreich, die als gemischtes Team der besten weiblichen und männlichen Spieler die Sensation in Russland waren, und sorgten bereits im Vorfeld für Wirbel, der bis zum siegreichen Finale anhielt. Die hochmotivierte Schülertruppe steckte mit flotten Tanzeinlagen und ihrem Spaß am Spiel den vollbesetzten Zuschauerraum an. 

Geschicktes Gendern schafft guten Fußball
Der Damenfußball hat im letzten Jahr einen enormen Hipe in Österreich erlebt. Mit dem Halbfinalseinzug bei der Europameisterschaft traute man dem Team alles zu. Die Euphorie war ansteckend, genau wie beim Musiktheater der "Crazy 4ever", die so viel Spaß auf der Bühne hatten, dass die Stimmung noch in den Besucherraum überschwappte. Aber im Ernst: Könnte es klappen, die besten Spielerinnen UND Spieler gemeinsam zu einer Weltmeisterschaft zu schicken? Ja, warum eigentlich nicht? Im Musiktheater hat es zumindest schon einmal perfekt funktioniert!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen