Musikum-Talente räumten bei "Prima la musica" ab

Gleich 14 Schüler und Schülerinnen des Musikums Hallein kamen vom Mozarteum mit einer Auszeichnung nachhause.
  • Gleich 14 Schüler und Schülerinnen des Musikums Hallein kamen vom Mozarteum mit einer Auszeichnung nachhause.
  • Foto: Musikum Hallein
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN/KUCHL/SALZBURG. Der musikalische Nachwuchsbewerb "Prima la musica" fand Ende Februar am Mozarteum statt. Insgesamt traten 318 Talente aus dem ganzen Land Salzburg an. Auch 33 junge Musiker und Musikerinnen des Musikums Hallein und ein Schüler vom Musikum Kuchl nahmen teil. 14 davon erhielten die beste Bewertung, das heißt den 1. Preis mit Auszeichnung bzw. Weiterleitung zum Bundeswettbewerb nach Innsbruck. Im Bereich Violine konnten sich Lena Maria Farkas (Puch) und Anna Cäcilia Pföß (Elsbethen) (beide 7 Jahre) sowie Darius Schmid (Salzburg, 9 Jahre) mit ihren Lehrerinnen Theresa Althuber und Birgitta Zamastil über einen 1. Preis mit Auszeichnung freuen. Beim Abschlusskonzert im Karabinierisaal der "Alten Residenz" flammte die geballte Ladung Talent auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen