Spart sich Golling die Straßenblockade?

Bgm. Andreas Wimmer hofft auf die Realisierung des A 10-Vollanschlusses für Kuchl.
  • Bgm. Andreas Wimmer hofft auf die Realisierung des A 10-Vollanschlusses für Kuchl.
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

KUCHL (tres). Bislang scheiterte das Projekt an dem Unwillen eines Grundstückseigentümers seinen Grund und Boden für die Autobahnauffahrt abzutreten. Der Kuchler Rupert Lindenthaler hatte noch Ende letzten Jahres betont, dass er seinen Grund "ganz gewiss nicht hergeben" will, er lasse es sogar auf eine Enteignung ankommen. "Aber die jüngsten Gespräche mit Lindenthaler sind gut verlaufen", informiert nun Bgm. Wimmer: "Ich bin gerade dabei, ihn von der Sinnhaftigkeit des Anschlusses zu überzeugen."

Eine lange Geschichte
Bekanntlich verfügt Kuchl bis dato nur über eine Auffahrt auf die A 10 nach Salzburg (nicht Richtung Golling) und eine Abfahrt nach Golling (nicht Richtung Salzburg). Druck kommt seit langem auch schon aus der Nachbargemeinde Golling, die den Vollanschluss herbei sehnt: Bgm. Anton Kaufmann hatte gegenüber der Bezirksblatt Redaktion betont, er setze sich notfalls sogar persönlich auf die Bundesstraße, um die LKWs, die durch Golling ins Kuchler Gewerbegebiet fahren, zumindest eine kurze Zeit aus Protest zu behindern. Das ist nun vielleicht aber gar nicht nötig. "Ich hoffe auf eine positive Entscheidung bis Ende Juni", gibt sich der Kuchler Bürgermeister optimistisch: "Dann kann das Projekt Vollanschluss Kuchl starten!"

Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.