Wahrsagerin: So wird 2012!

In diesen Karten steht die Zukunft des Tennengaus. Falls Sie Ihre wissen wollen: Karoline Petek, Tel. 0676/4502889.
  • In diesen Karten steht die Zukunft des Tennengaus. Falls Sie Ihre wissen wollen: Karoline Petek, Tel. 0676/4502889.
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

TENNENGAU (tres). Karoline Petek (Tel. 0676/4502889) aus Hallein ist u. a. Therapeutin für geistige Wirbelsäulenaufrichtung und diplomierter Geistheiler. Sie hat für uns in ihre Zigeunerkarten geschaut, um den Bezirksblatt-Lesern zu sagen, was das Jahr 2012 für den Tennengau bringt.

BEZIRKSBLATT: Frau Petek, wie wird denn der Winter 2011/12? Dürfen wir uns über viel Schnee freuen?
Karoline Petek: „Der Winter wird gut. Es gibt viel Schnee, perfekt zum Skifahren! Sehr kalt wird er auch.“

BEZIRKSBLATT: Wie läuft die Wettkampfsaison für das Adneter Skiass Anna Fenninger?
Karoline Petek: „Sehr zufriedenstellend. Sie hat gute Karten.“

BEZIRKSBLATT: Und für unseren Annaberger Marcel Hirscher?
Karoline Petek: „Wirklich sehr gut! Aber man muss sagen, er hat neben seinem Können im Jahr 2012 auch viel Glück: Er stürzt nicht und hat keine Verletzungen.“

BEZIRKSBLATT: Wird 2012 ein politisch und wirtschaftlich turbulentes Jahr?
Karoline Petek: „Politisch wird sich 2012 einiges tun, was aber nicht schlecht ist. Wirkliche Turbulenzen sehe ich nicht. Wirtschaftlich steht es 2012 im Tennengau nicht schlecht: Es gibt Veränderungen, aber zum Positiven. Kleine Betriebe schließen sich mehr zusammen. Das tun übrigens auch die Tennengauer Bürgermeister, um gemeinsam ein großes Projekt auf die Beine zu stellen.“

BEZIRKSBLATT: Also gibt es heuer keine groben Arbeitsplatzverluste?
Karoline Petek: „Nein. Es gibt aber hin und wieder Lohnkürzungen und Urlaubseinsparungen in den Betrieben. Für eine große Tennengauer Firma, die kürzlich verkauft wurde, geht es jetzt - trotz Gehaltskürzungen - positiv weiter. Im Gewerbegebiet Urstein siedeln sich heuer einige neue Firmen an.“

BEZIRKSBLATT: Apropos Puch: Wie geht es mit Bgm. Helmut Klose nach der Aufregung um die Landesrechnungshof-Prüfung weiter?
Karoline Petek: „Wenn er 2012 zurücktritt, dann ist es eine einvernehmliche Trennung, denn er hat viel Gutes für Puch getan. Aber (sie schaut erneut auf die Karten): Ja, es sieht eher so aus, als ob er 2012 sein Amt niederlegt.“

BEZIRKSBLATT: Besteht bei der 380 kV-Leitung durch den Tennengau noch eine Chance auf die Verkabelung?
Karoline Petek: „Ja, die Chance besteht. Allerdings fehlt das Geld. Land und Bund müssten hier finanziell kräftig dazu zahlen.“

BEZIRKSBLATT: Die Freileitungsgegner sollten also weiter kämpfen?
Karoline Petek: „Ja, das sollten sie, denn es besteht noch eine Chance.“

BEZIRKSBLATT: Und wie sieht es 2012 mit der Realisierung der Bahnüberführung in Bad Vigaun aus? Wird da endlich mit dem Projekt begonnen?
Karoline Petek: „Nein, das schaut schlecht aus. Da fehlt auch das Geld. Wenn sich aber wo anders Einsparungen ergeben, dann ja, weil die Vigauner legen sich ins Zeug.“

BEZIRKSBLATT: Und in Abtenau? Findet sich da 2012 endlich ein Investor für das Fünf Sterne-Medical-Wellnesshotel?
Karoline Petek: „Die Karten sagen, da tut sich etwas, es schaut wirklich so aus, als ob im kommenden Jahr der lang ersehnte Investor auftaucht. Die Abtenauer haben das Glück auf ihrer Seite.

BEZIRKSBLATT: Wie schaut es beim Halleiner Bgm. Christian Stöckl beruflich aus? Hat er 2012 Glück?
Karoline Petek: „Der Herr Stöckl hat 2012 viel zu kämpfen – wenn nicht in Hallein, dann halt wo anders. Die Karten sagen, dass er ein sehr guter Bürgermeister ist und er kämpft wie ein Löwe. Er ist ehrlich und korrekt und steht hinter jedem. Egal, ob Bauer, Hausfrau oder Doktor: Er macht hier keine Unterschiede und ist für jeden da. Aber 2012 muss er sich behaupten, hauptsächlich gegen Mitglieder anderer Parteien.“

BEZIRKSBLATT: Wird es im kommenden Jahr im Tennengau ein Hochwasser geben?
Karoline Petek: „Nein.“

BEZIRKSBLATT: Ist 2012 ein gutes Jahr für die Tennengauer Fußballvereine?
Karoline Petek: „Ja. Es gibt mehr Auf- als Abstiege.“

BEZIRKSBLATT: Und wie wird der Sommer 2012? Können wir uns auf strahlendes Badewetter freuen?
Karoline Petek: „Eher weniger. Er wird durchwachsen. Zuerst schaut es gut aus, allerdings eher der Vorsommer: Der Mai wird schön, danach geht es mäßig weiter. Man sollte zum Baden besser schon den Urlaub buchen.“

BEZIRKSBLATT: Thema Stöcklpflaster: Fünf Testflächen wurden ja angebracht. Wird zumindest ein Fugenmaterial den Winter überstehen?
Karoline Petek: „Ich sehe, dass zumindest eines dabei ist, das nicht so viele Risse nach dem Winter aufweist. 100 %ig die Optimallösung ist es aber auch nicht.“

BEZIRKSBLATT: Und was sagen die Karten, dass man mit der Griesrechenbucht machten sollte: einen Veranstaltungsort, einen Kinderspielplatz oder einfach zuschütten?
Karoline Petek: „Optimal wäre ein Kinderspielplatz. Ein Veranstaltungsort wäre laut Karten nicht gut, weil die Anrainer ihre Ruhe haben wollen.“

BEZIRKSBLATT: Thema Südanflugroute: Bleibt es 2012 bei den versprochenen maximal fünf Flugzeugen über dem Tennengau?
Karoline Petek: „Nein, das werden eher mehr.“

BEZIRKSBLATT: Gibt es 2012 weitere Postamtschließungen im Bezirk?
Karoline Petek: „Es wird zwar in Erwägung gezogen, letztendlich aber nicht gemacht.“

BEZIRKSBLATT: Herzlichen Dank für das informative Gespräch, Frau Petek!
Karoline Petek: „Wollen Sie gar nicht wissen, ob es 2012 eine Geldentwertung gibt? Das werde ich momentan am häufigsten gefragt!“

BEZIRKSBLATT: Ok: Kommt es 2012 zu einer Geldentwertung?
Karoline Petek: „Nein.“

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Theresa Kaserer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.