Wichtiger Beitrag zum Klimaschutz

Die Inbetriebnahme: Gerald Schweighofer Eigentümer, LH-Stv. Astrid Rössler, BM Andrä Rupprechter, GF Jörg Harbring.
  • Die Inbetriebnahme: Gerald Schweighofer Eigentümer, LH-Stv. Astrid Rössler, BM Andrä Rupprechter, GF Jörg Harbring.
  • Foto: LMZ Franz Neumayr/SB
  • hochgeladen von Theresa Kaserer

HALLEIN (tres). Der Viskosezellstoff-Hersteller Schweighofer Fiber in Hallein erweitert seine Biogasanlage um einen neuen Reaktor: Der 23 Meter hohe und 15 Meter Durchmesser starke Behälter wird die Biogasproduktion am Standort Hallein von 900 auf 1.300 Kubikmeter erhöhen. Die Anlage ist damit die größte in ganz Österreich.

Eine Firma mit Vorbildcharakter

Gemeinsam mit Umweltminister Andrä Rupprechter besuchte Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler den Betrieb und machte sich ein Bild von der neuen Anlage. "Schon mit der Errichtung der Photovoltaikanlage im Jahr 2014 hat Schweighofer Fiber einen markanten Schritt bei der Nutzung erneuerbarer Energieträger gesetzt. Diesen Weg geht das Unternehmen konsequent weiter und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in unserem Bundesland", freute sich Rössler bei der Inbetriebnahme.

Neben der Versorgung des eigenen Werks mit Energie werden bis zu 30.000 Haushalte in der Region mit Ökostrom beziehungsweise Fernwärme beliefert.
Die Energieerzeugung hat sich neben der Herstellung von Viskosezellstoff zu einem wichtigen Standbein des Werkes entwickelt. "Die Steigerung der Ressourceneffizienz ist eine Win-Win-Situation: Höhere Effizienz ist ein Wettbewerbsvorteil, den wir auf dem weltweiten Markt nutzen. Zudem profitiert die Umwelt – das verstehen wir unter unserem ganzheitlichen Ansatz 'Mehrwert aus Holz'", erläutert Gerald Schweighofer, Eigentümer der Schweighofer Gruppe, die Philosophie des Unternehmens.

Die Gesamtinvestitionen für die Erweiterung der Biogasanlage beliefen sich auf 2,5 Millionen Euro, die Umsetzung erfolgte komplett in Eigenregie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen