Politik
Landesbehörde übersiedelt nach Hallein

Landeshauptmann Wilfried Haslauer (l.) und Josef Schwaiger, Landesrat für Landwirtschaft, Jagd, Personal und Raumordnung.
  • Landeshauptmann Wilfried Haslauer (l.) und Josef Schwaiger, Landesrat für Landwirtschaft, Jagd, Personal und Raumordnung.
  • Foto: Land Salzburg / Neumayr – Leopold
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Zukünftig wird das Amt der Landesregierung neue Dienststellen in die Regionen verlagern, eine davon wird sich in Hallein ansiedeln.

SALZBURG/HALLEIN. In Tamsweg wird künftig das Landesabgabenamt, in Zell am See die Landesforstdirektion, in Hallein die Referate Gemeindeaufsicht und Gemeindepersonal und in St. Johann im Pongau Teile der Lebensmittelaufsicht aufgebaut. Zudem wird auch die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung nach Seekirchen übersiedeln. "Aus heutiger Sicht werden rund 13 Jobs nach Hallein verlagert", erklärt Christian Pucher, Büro des Landeshauptmanns. Insgesamt werden so rund 200 Jobs aus der Landeshauptstadt in die Region verlagert.

Verwaltung effizienter gestalten

„Wir stärken damit den ländlichen Raum und bringen weitere qualifizierte Arbeitsplätze in die Regionen. Das wird einen Kulturwandel in der Verwaltung mit sich bringen und die Ämter rücken noch näher zum Bürger“

sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer. In einem ersten Schritt wurde analysiert, welche Dienststellen die Voraussetzungen für eine Dezentralisierung mit sich bringen. „Besonders geeignet sind dabei Aufgabenstellungen, die durch Kundennähe noch besser erfüllt oder die unabhängig vom Standort erbracht werden können“, so Landeshauptmann Haslauer.

Startschuss gefallen

Mit dem heutigen Tag (8.10.) fällt im Amt der Salzburger Landesregierung der Startschuss für alle begleitenden Maßnahmen. Es wird weitere intensive Gespräche in den Dienststellen geben, um die besten Lösungen für die Mitarbeiter zu finden. „Die enge Abstimmung und intensive Einbeziehung des Personals und der Personalvertretung ist uns sehr wichtig“, betont Landesrat Schwaiger. Das Land Salzburg hat im Bereich der Verlagerung aber schon Erfahrungswerte. Bereits heute arbeiten 42 Personen in Außenstellen und rund 550 Menschen in den Bezirkshauptmannschaften.

Autor:

Thomas Fuchs aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.