Der Büchsenmacher Chris aus Rif

4Bilder

Ein nicht mehr zeitgemäßer Brauch ist der Büchsenmacher nach der Geburt eines Mädchens.

Um den skurrilen Brauch zu erhalten, hat der Vater mit den "Rifer Acheteifen" ein Schild in der Rifer Hauptstraße aufgestellt mit dem Titel Zum Büchsenmacher Christian und dieses mit alten Dosen zu behängen. Mit dieses seltsamen Gehabe sind Freunde oder Bekannte des Vaters zum feiern gekommen und zusätzlich wurde ein Storch aufgestellt.

Woher kommt der Begriff „Büchsenmacher“?
Dieser Brauch ist nicht nur im Bundesland Salzburg noch nicht ausgerottet, sondern er hält sich auch hartnäckig in Bayern und Oberösterreich. Die Ursprünge für diesen Brauch finden sich im bayerischen Dialekt, der ein Mädchen als Bix bezeichnet. Als „Büchse“ wird nämlich umgangssprachlich das weibliche Geschlechtsteil bezeichnet, anscheinend, weil es, so meint zumindest der Volksmund, einer Büchse ähnelt.

Der Brauch des Büchsenmachers ist unter anderem im bayrischen Raum weit verbreitet. Dort ist es auch üblich, bei der Geburt eines Buben Lumpen aufzuhängen und eine Tafel mit "Zum Lumpenmacher" aufzustellen.

Vielleicht ist es mal Zeit für was Neues!
Ich sag euch was, ihr lieben Büchsenmacher: Wenn ihr eure Frau wirklich so gerne habt, wie ihr es an Freunden erzählt, dann überredet mal eure guten Freunde, anstelle von leeren Dosen, vielleicht auch ein paar Blümchen aufzustellen und mit den "stolzen Vater" auch ein paar Bierchen zu kippen.

IHR HUPT wir trinken - Vater Christian und die Rifer Archeteifel
Ella erblickte heute Früh um 05:34 das Licht der Welt im Krankenhaus Hallein.
Mutter und Kind geht es sehr gut und der Vater ist glücklich mit seinen Freunden.

Herzlichen Glückwunsch von der Redaktion "HkroBild".

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen