Bei den Transfers aktiv

Maximilian Kendler kehrt zurück zum SV Kuchl.
2Bilder
  • Maximilian Kendler kehrt zurück zum SV Kuchl.
  • hochgeladen von Johann Hummel

TENNENGAU (hm). Am Dienstag den 6. Februar, um 24.00 Uhr endete die Winterübertrittszeit im SFV-Unterhaus. Die Herangehensweise der drei Tennengauer Mannschaften, die in der Salzburger Liga mehr oder weniger im Abstiegskampf verwickelt sind, war dabei eine ganz unterschiedliche. Auf Platz zehn mit 20 Punkten am besten platziert ist der SV Kuchl. Die Perlak-Elf meldet mit Moritz Waldmann (TSV Neumarkt), Michael Petautschnig (SK Bischofshofen 1b) sowie Heimkehrer und Ex-Kapitän Maximilian Kendler (St. Koloman) drei Neuzugänge. Dem gegenüber stehen die Abgänge von Benjamin Maxwald (Ohlsdorf), Fabio Ingolitsch (Karriereende) und Elvin Pargan (Ausland). "Wir haben während der Übertrittszeit nur die Abgänge kompensiert. Unser Ziel im Frühjahr ist es, so schnell als möglich aus der abstiegsgefährdeten Zone herauszukommen", meinte der sportliche Leiter Christian Seidl.

Transfer-Kracher bei Union
Wie bereits berichtet mächtig am Transferkarusell gedreht hat Union Hallein. Dabei sorgte der Tabellen-Vorletzte (16 Punkte) mit der Verpflichtung des ehemaligen deutschen Bundesligakicker und Nationalspieler aus Kamerun, Mohamadou Idrissou für die große Sensation. Neben dem Stürmer Idrissou konnte Coach Thomas Eder zum Trainingsstart mit Fabian Tribl, Armin Karabegovic, Andreas Innerlohinger und Henry Diaz noch vier weitere Neuzugänge begrüßen. "Unser Ziel ist klar definiert. Der Klassenerhalt steht über allem", so David König, der die Transfers für Union unter Dach und Fach brachte. Die Fußballschuhe an den Nagel gehängt haben die langjährigen Union-Spieler Alois Schnöll, Thomas Brommer und Manuel Albrecht. Keine großen Änderungen im Kader meldet Schlusslicht Golling (15 Punkte). Lediglich Cihat Kaya verlässt den Verein in Richtung Bad Gastein. "Unser Ziel ist die Weiterentwicklung der Spieler und Mannschaft. Wir haben den passenden Kader dazu, die Leistungen im Herbst waren großteils in Ordnung, nur haben die Ergebnisse nicht gepasst", so Philip Buck der ohne große Änderung den Klassenerhalt schaffen möchte.

Maximilian Kendler kehrt zurück zum SV Kuchl.
Alois Schnöll beendet seine Karriere bei Union.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen