Salzburger Eishockey
Die Hallein Chiefs schwimmen weiter auf der Erfolgswelle

Chiefs Alexander Gorbach (vorne) drückte dem 5:0 gegen die Oilers II seinen Stempel auf – je zwei Tore und Assists steuerte er in seinem erst vieren Spiel für die Halleiner bei.
3Bilder
  • Chiefs Alexander Gorbach (vorne) drückte dem 5:0 gegen die Oilers II seinen Stempel auf – je zwei Tore und Assists steuerte er in seinem erst vieren Spiel für die Halleiner bei.
  • Foto: Schrofner
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Von Triumph zu Triumph eilt der EC Hallein Chiefs in der höchsten Salzburger Eishockeyliga. Am vergangenen Wochenende feierten die Cracks von Coach Peter Eibenberger einen ungefährdeten 5:0-Heimsieg über den amtierenden Meister Salzburg Oilers II. Es war dies der erste Sieg beziehungsweise Punktgewinn gegen die Oilers. In der kommenden Woche steht nun das wohl alles entscheidende Spiel um die Meisterkrone gegen Kaprun an.

HALLEIN. Den nächsten Schritt Richtung Meistertitel machte der EC Hallein Chiefs am vergangenen Wochenende. Gegen den amtierenden Meister, die Salzburg Oilers II, gelang daheim ein klarer 5:0-Sieg. Der verletzte Chiefs-Kapitän Thomas Laimer kann sich an noch keinen Sieg seiner Halleiner gegen die Salzburger erinnern: "Wir haben bisher noch nicht einmal einen Punkt gegen sie geholt." Nun ist diese Unserie beendet. Von der ersten Minute an waren die Tennengauer überlegen und ließen nicht viel zu. Vor allem Stürmer Alexander Gorbach drückte dem Match seinen Stempel auf und steuerte zwei Tore und zwei Assists bei. Für Coach Peter Eibenberger ist er "eine Bereicherung für das Team". Seit vier Spielen ist die Nummer 48 der Halleiner erst dabei und kommt schon auf neun Scorerpunkte. Gegen die Oilers war für den Trainer "die super geschlossene Mannschaftsleistung" ein Garant für den Sieg, von dem Eibenberger "total überzeugt war." Goalie Simon Schnegg durfte sich über sein zweites Shutout der Saison freuen. Mit einer Fangquote von 2,00 Tore pro Partie ist er gemeinsam mit Kapruns Fankhauser der Beste der Liga.

Halleiner im Flow

Sechs Siege in Serie feierten die Chiefs. "Das 8:11 gegen die Oilers Anfang Dezember war für mich eine kleine Trendwende. Seitdem sind wir in einem Flow und es läuft momentan richtig gut für uns", ist Eibenberger mit seiner Truppe mehr als zufrieden. Vor allem defensiv stehen die Halleiner sehr gut – in den vergangenen vier Partien kassierten sie nur zwei Gegentore. Eines davon fingen die Chiefs beim 4:1-Auswärtssieg in Nuarach Ende Jänner. Dieses war bereits nach dem ersten Drittel entschieden. Topscorer Stefan Lindenthal steuerte einen Doppelpack – er hält nun schon bei 21 Scorerpunkten.

Showdown gegen Kaprun

Nun steht in der kommenden Woche am Dienstagabend (19.45 Uhr) daheim das wohl alles entscheidende Match gegen Spitzenreiter Canadians Kaprun an. "Das ist der Showdown. Gegen Kaprun muss für uns alles passen. Wir müssen total konzentriert arbeiten und es dürfen keine Fehler passieren. Wir haben momentan einen Aufwärtstrend und auch das nötige Selbstvertrauen, um dieses Spiel gewinnen zu können", brennt Eibenberger schon auf das Topspiel, das wohl das Meisterrennen entscheiden wird. Nur ein Punkt liegen die Chiefs hinter den Pinzgauern. Mit einem Sieg wäre der Weg zur Meisterkrone wohl frei. Im Hinspiel gab es ein 2:2-Unentschieden und wie zuvor gegen die Oilers feierten die Tennengauer auch gegen Kaprun bisher noch keinen vollen Erfolg. Diese Serie gilt es zu beenden.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Daniel Schrofner aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.