Die Stars von morgen in Kuchl

In der Klasse U9 schaffte der SV Raika Kuchl den vierten Rang unter 16 Teams. Die U11 des Veranstalters belegte Platz neun.
2Bilder
  • In der Klasse U9 schaffte der SV Raika Kuchl den vierten Rang unter 16 Teams. Die U11 des Veranstalters belegte Platz neun.
  • Foto: Fotos: Seidl
  • hochgeladen von Johann Hummel

KUCHL (hm). Teams mit so klingenden Namen wie Bayern München, FC Red Bull Salzburg oder Wacker Innsbruck gaben sich bei der neunten Auflage des Göll Cups des SV Kuchl ein Stelldichein.
Jeweils 16 Mannschaften standen sich in den Altersgruppen U9 und U11 gegenüber und boten den zahlreichen Zuschauern Nachwuchsfußball auf höchstem Niveau.
Den knappen Sieg in der Klasse U9 sicherte sich der FC Bayern München durch ein 3:2 im Siebenmeterschießen gegen Red Bull Salzburg. Kuchl belegte hinter Wacker Innsbruck den sehr guten vierten Rang.
Im Finale der Klasse U11 holte sich Red Bull mit einem souveränen 4:0 Sieger über Rijeka den Titel.
"An die 40 freiwillige Mitarbeiter waren bei dieser Monsterveranstaltung mit über 350 Kindern und Betreuern im Einsatz und haben für den reibungslosen Ablauf gesorgt", meinte der sportliche Leiter, Christian Seidl, nach der gelungenen Veranstaltung.

In der Klasse U9 schaffte der SV Raika Kuchl den vierten Rang unter 16 Teams. Die U11 des Veranstalters belegte Platz neun.
Der FC Bayern setzte sich in der Klasse U9 durch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen