Gelungener Auftakt der "Möve" Ruderer

3Bilder

RIF (hm). Einen Fixpunkt im heimischen Rudersport stellt die traditionelle Sprint-Regatta des Salzburger Ruderklub „Möve“ dar. So wie in den Jahren zuvor durfte sich der Veranstalter auch heuer über ein großes Starterfeld freuen.

In den verschiedenen Klassen gingen an die 560 Ruderer in 265 Booten aus Deutschland und Österreich auf der 500 Meter langen Strecke an den Start. Und das war zweifelsohne rekordverdächtig.Eine große Überraschung lieferte der Männer Doppelvierer mit ihrem Sieg gegen die starken Boote von Nautilus Klagenfurt und Bayern. Eine weitere starke Leistung bot Michael Saller – in Abwesenheit von Vorjahressieger Robert Wöhrer der im Männervierer startete - im Einer.

Eine knappe Entscheidung
Er musste sich erst nach einem harten Bord an Bord Kampf dem Kärntner Raymund Bareuther geschlagen geben und wurde Zweiter. Höhepunkt einer jeden Ruderregatta ist der Männer Achter. Hier belegten der „Möve“ Achter hinter zwei Deutschen Teams Platz drei, noch vor Oberösterreich und Kärnten. Neben den Erfolgen bei den Herren gab es für den Veranstalter sieben Siege im Nachwuchsbereich, einen in der Mastersklasse und einen bei den Anfängern zu feiern.

Autor:

Johann Hummel aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.