Kuchl verteidigt den Futsal-Titel

2Bilder

SALZBURG (hm). Ihr Können auf dem Hallenparkett stellten die jungen Fußballer des SV Kuchl im Finalturnier der SFV Hallen-Landesmeisterschaft eindrucksvoll unter Beweis. Die von Co-Trainer Wolfgang Struber betreuten Kuchler-Kicker schafften mit einem Remis und drei Siegen als Sieger der Gruppe B die Zwischenrunde und trafen dort, im Spiel um den Einzug in das Finale, auf den SC Golling. Die Buck-Elf qualifizierte sich mit zwei Unentschieden und zwei Siegen als Zweiter der Gruppe A für diese Runde. Im Duell der Nachbargemeinden ging der Favorit aus Kuchl 1:0 in Führung, Golling gelang aber durch einen verwandelten Siebenmeter der Ausgleich. In der Folge setzte Kuchl zwar die spielerischen Akzente, Golling verteidigte aber perfekt. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1, und so musste die Entscheidung im Siebenmeterschießen fallen. Da konnte Kuchl einen 2:3 Rückstand noch wettmachen und schaffte mit einem äußerst knappen 5:4 den Sprung in das Finale. Dort traf man auf den FC Zell am See. Gewannen die Kuchler in der Vorrunde knapp mit 1:0, so setzten sie sich dieses Mal klar mit 4:1 durch.

Große Freude danach

"Die erfolgreiche Titelverteidigung kam für mich mit dieser jungen Truppe doch etwas überraschend", freute sich der sportliche Leiter Christian Seidl danach. "Aber die jungen Spieler sind mit dem Futsal aufgewachsen. Drei wurden bereits in den Jahren zuvor mit der U16 zweimal Landesmeister. Für mich ist es eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind", so Seidl. Im kleinen Finale behielt Golling gegen Straßwalchen die Oberhand und gewann souverän mit 5:0. Union Hallein 1b belegte den neunten Rang. Der Kuchler Tommy Plainer wurde nicht nur als bester Torhüter des Turnieres ausgezeichnet, er wurde auch, so wie seine Teamkollegen Maximilian Seiwald und Daniel Kraft (SC Golling), in das "All-Star-Team" gewählt.

Maximilian Seiwald wurde in das "All-Star-Team" gewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen