Pausenführung konnte nicht verteidigt werden

HALLEIN (hm). Auch nach der fünften Runde der Superliga steht der KSK Hallein - bei dem die Nummer eins Holger Gneist verletzungsbedingt die gesamte Herbstrunde fehlt - nach der Niederlage gegen Deutschkreuz ohne Punkte da. Dabei sah es nach dem ersten Durchgang vielversprechend aus. Die Keltenstädter führten, nicht zuletzt durch die überragende Einzelleistung von Helmut Seeauer, mit 617 Kegel das zweitbeste Ergebnis auf der neuen Bahn - mit 2:1. Der KSK konnte aber im zweiten Abschnitt nicht mehr an die gute Leistung anschließen und verlor mit 2:6 (3.268:3.333). Die zweite Mannschaft besiegte im Tennengau-Derby Rif 6:2.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen