Wirtschaft
Diese Fachkräfte werden im Tennengau gesucht

Fachkräfte im technischen Bereich sind heiß begehrt. Alles was mit Maschinenbau zu tun hat, wird gesucht.
  • Fachkräfte im technischen Bereich sind heiß begehrt. Alles was mit Maschinenbau zu tun hat, wird gesucht.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

Der Fachkräftemangel trifft alle Bezirke in Österreich. Auch im Tennengau wird viel gesucht.

HALLEIN. Es ist nicht immer einfach, den geeigneten Mitarbeiter zu finden. Es gibt im Bezirk zwar mehr offene Stellen als Arbeitslose, aber die Arbeitssuchenden bringen häufig eine andere Qualifikation mit, als die gesuchte. Der sogenannte "Fachkräftemangel" ist auch im Tennengau angekommen. Das Arbeitsmarktservice (AMS) Hallein versucht diesen in den Griff zu bekommen.

Handwerker gesucht

"Metallbe- und -verarbeitende Berufe, vor allem Schlosser, Dreher, Werkzeugmacher, Mechaniker, Spengler, Mechatroniker und Elektroinstallateure werden gesucht", erklärt Andrea Rainer-Laubenstein, Geschäftsstellenleiterin des AMS Hallein. Ein großer Bedarf ist auch an Maurern, Tischlern oder Kunststoffverarbeitern festzustellen. Ebenso werden aktuell (Stand April) 50 Technikerstellen nachgefragt, darunter vor allem Techniker im Maschinenbau, der IT und für Chemie – aber das sind nur einige der aktuell 262 nachgefragten Arbeitskräfte im Bezirk. Nichts desto trotz hat der Bezirk Hallein mit 4,3 Prozent eine historisch niedrige Arbeitslosigkeit.

Sofort als Koch arbeiten

"120 Dienstleistungsjobs werden aktuell gesucht – 20 Köche etwa könnten auf der Stelle ihre Arbeit aufnehmen", erklärt Rainer-Laubenstein. Dasselbe gälte auch für 26 Kellner oder 21 Reinigungskräfte. Auch im Handel wird Personal gesucht, ebenso unvermindert ist die Nachfrage in verschiedenen Gesundheits- und Pflegeberufen. Im April waren ebenso 41 Stellen aus dem Bereich Beherbergung frei.

Saisonale Schwankungen

"Es gibt im Grunde kaum eine Branche die ohne Fachkräftebedarf ist", erklärt Rainer-Laubenstein vom Arbeitsmarktservice Hallein. Zu beachten sind aber stets die saisonalen Schwankungen: Betroffen sind vor allem das Bau- und Baunebengewerbe, ebenso der Tourismus. Hier kommt es zu gewissen Schwankungen im Arbeitskräftebedarf. "Allerdings sind die Schwankungen im Vergleich zu Pinzgau oder Pongau moderat und fallen für den Tennengau nicht so ins Gewicht."

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Thomas Fuchs aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.