21.10.2014, 11:00 Uhr

Texican Coffee-Bier-Chili

Zutaten für bis zu 6 "gute Esser/innen":
2 Zwiebeln, gehackt
3 Knoblauchzehen, zerdrückt
500 g Rinderfaschiertes UND 500 g Rinder-Gulaschfleisch, fein gewürfelt
1 gr. Dose Tomaten in Würfel
1 kl. Dose Maiskörner, 3 Dosen (klein) Kidneybohnen, abgegossen
1 roter Paprika fein gehackt
250 ml dunkles Bier (Empfehlung: Kaltenhausener Coffee Style Spezialbier oder Strong Porter – das Porter ist sehr würzig)
200 ml Kaffee
kl. Dosen Tomatenmark
200 ml Rinderbrühe
50 g brauner Zucker
3 EL Chilipulver 1 TL gem. Kreuzkümmel
30 g dunkle Schokolade
je 1/2 TL getr. Oregano und gem. Koriander
Salz und Pfeffer
3 kl. frische Chilischoten, entkernt und fein gewürfelt

Öl in einem großen Topf erhitzen, darin Zwiebeln, Fleischwürfel und Faschiertes schön anbräunen. Dann die restlichen Zutaten (bis auf die Bohnen dazugeben) und abschmecken - ruhig erst mit weniger Chilischote anfangen. Bei kleiner Hitze unter häufigem Rühren etwa eineinhalb Stunden garen. Dann die Bohnen hinzufügen und weitere 30 Minuten köcheln lassen, eventuell etwas weitere Brühe oder Bier hinzufügen. Evtl. mit Spezialgewürzen verfeinern: Hickory Rauchsalz oder Chipotle (geräucherte Chilischoten)

Dazu passt Maisbrot (Zutaten für Backform ca. 20 x 20 cm)
1 Ei | 250ml Buttermilch | 50g Butter, geschmolzen | 1 TL Salz | 1 EL brauner Rohrzucker | 25g Parmesan, gerieben | 1 gestr. TL Backpulver | 1 gestr. TL Natron | 120g gelbes Maismehl {Polenta} | 150g helles Dinkelmehl

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Ei mit Butter und Buttermilch in einer Schüssel gut verquirlen. Mehlmischung zur Eiermischung geben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. In die vorbereitete Form füllen und 25-30 min backen. Nach erfolgreicher Stäbchenprobe zum Auskühlen auf ein Gitter legen. In Würfel geschnitten servieren
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.