14.12.2017, 17:09 Uhr

Filmpremiere "Stille Nacht, Heilige Nacht"

Brigitta Pallauf, Gabi Kafka. Herbert Kafka und Eveline Sampl Schiestl.
HALLEIN;  "Stille Nacht, Heilige Nacht"- Die Geschichte eines Weltberühmten Liedes und seiner Schöpfer

Eine wokafilm Film Produktion Regie: Herbert Kafka Dauer: 50 Minuten Erstausstrahlung im ORF III am 23.12. um 17.50 Uhr Der Eine - Franz Xaver Gruber - Lehrer und Organist, mit Talent zum Malenund Komponieren. Dreimal verheiratet, 12 Kinder. Lebt im Salzburgischen
Arnsdorf , später in Hallein.
Der Andere - Joseph Mohr - Priester. In insgesamt 15 Pfarren in Salzburg als Hilfspriester oder Pfarrvikar tätig. Eher unangepasst gegenüber der
Obrigkeit. Wird als sozial und durchaus volkstümlich beschrieben.
Dies ist ihre Geschichte. Und die Geschichte über ihr Lied, das Weihnachten
in aller Welt seit 200 Jahren prägt.
Es scheint einfach: Mit dem ersten Schnee, der sich romantisch über das Land
legt und mit dem Auftauchen der Advents und Weihnachtsmärkte rückt sie
alljährlich in den Fokus. Jene einfache, leicht nachzusingende Melodie mit
den sechs Strophen .Von der Stillen, der Heiligen Nacht, die am Heiligen
Abend überall zelebriert wird. Weltweit in 300 Sprachen und Dialekten
übersetzt. Kein anderes Lied sonst schaffte diese enorme Verbreitung.
Soweit die Fakten. Doch was steckt hinter dem Text, hinter der Melodie? Was
führte zum Entstehen dieses Hits? Wo wurde es verfasst? Und wer genau waren
Textdichter und Komponist? Wie entstand dieser weltweite Hype? Seit geraumer
Zeit suchen Historiker, Lied oder Sprachforscher Antworten. War vieles
doch anders als angenommen?.....
Die Doku beleuchtet nun die Hintergründe über das Entstehen des Liedes und
über das Leben und Wirken des Textdichters Joseph Mohr und des Komponisten Franz Xaver Gruber.Dabei soll es nicht um eine beliebige Aufzählung von Daten sein, es sollen
diverse Hintergrundinformationen geliefert werden. So auch gerade und die
zur damaligen Zeit herrschenden sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse
und die daraus resultierenden Handlungen der beiden Protagonisten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.