26.01.2018, 15:49 Uhr

Alle guten Zwecke sind drei

Mag. Raimund Ribitsch (Geschäftsführer FH Salzburg), Helmut Klose (Bürgermeister Puch bei Hallein), Iris Bregulla (Debra), Heide Janik (Salzburger Kinderkrebshilfe) mit den Glühweinstand-Betreibern Edi Tonitz und Mag. (FH) Wolfgang Tonitz (Foto: FH Salzburg)

Die FH Salzburg sammelte 6.000 Euro für die Salzburger Kinderkrebshilfe, die Schmetterlingskinder und das Sozialkonto der Gemeinde Puch.

PUCH/SALZBURG. Bereits zum elften Mal konnte man im vergangenen Advent am „FH-Glühweinstand“ in Puch-Urstein essen und trinken – und dabei Gutes tun. Mehr als 4.000 Euro des Erlöses kamen der Salzburger Kinderkrebshilfe und jeweils 1.000 Euro dem Verein Debra für Schmetterlingskinder sowie dem Sozialkonto der Gemeinde Puch zugute. Organisator war Wolfgang Tonitz und Glühweinstand-Betreiber sein Vater Edi Tonitz. Viele Tennengauer Sponsoren waren beteiligt: Johannes Holztrattner von Valuepak-Golling, der Kirchenwirt in Puch, der Landgasthof Hammerwirt, der Gasthof Angerer und die LWS Winklhof in Oberalm, die Studierenden-Vertretung der FH und andere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.