31.05.2017, 03:30 Uhr

Beim Sporteln schnell mal die Zeit abschalten

Zwischen Marketing und Natur, diese Mischung macht es, sagt die junge Tennengauerin Andrea Neureiter aus St. Koloman.

Andrea Neureiter aus St. Koloman über ihre Arbeit im Marketing und Pläne für die Zukunft.

Sie arbeiten im Marketing. Natur und Ruhe ist da das genaue Gegenteil, wie verbinden Sie das?
Der Sport in der Natur bringt mir den Ausgleich. Wobei das in der Natur sein, die Ruhe genießen, der Schlüssel zur Entspannung ist. Hier schalte ich von der bunten Marketing Welt ab.

Und als Kind, was waren da Ihre Arbeitswünsche?

Das wechselte monatlich, ich bin ein sprunghafter, vielseitig interessierter Mensch. Aber woran ich mich erinnere: Pilotin oder Tierärztin.

Wie kamen Sie vom Pilotentraum ins Marketing?

Ich habe mich quer durch die Uni Wien studiert und bei 'Die Presse', gearbeitet, drei Jahre lang war ich dort. So bin ich in der Medienwelt gelandet und habe bemerkt, dass ich es liebe Menschen mit Kampagnen zu begeistern. Kreativ arbeiten und sich kreativ ausleben, hat mich von der reinen Medienlandschaft ins Social Media gelockt.

Sie waren insgesamt sieben Jahre in Wien, wie kamen Sie wieder nach Hause, nach St. Koloman?
Ich vermisste die Berge, zog für eine Weile nach Tirol. Aber mir war schnell klar, mein St. Koloman ruft, denn dahoam ist dahoam.

Jetzt stehen Sie wieder mitten in der Arbeitswelt, gibt es Wünsche?
Ganz ehrlich, ich habe noch zu wenig von der Welt gesehen, da habe ich noch Aufholbedarf. In den nächsten Jahren wird Reisen groß geschrieben, aber mein zu Hause werde ich nie länger als für einen Urlaub verlassen.

Eine Million Euro, was machen Sie damit?
Ich würde viel spenden, selber brauche ich nicht so viel Geld zum Leben und ein kleines bisschen meinen Eltern geben, dass sie es sich fein machen. Ich kann ja noch arbeiten.

Interview Trisha Rufinatscha

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.