29.08.2014, 14:14 Uhr

Betrügerin sammelte "Spenden für Irak"

HALLEIN (tres). Ein Anrufer informierte die Halleiner Polizei darüber, dass eine Frau in Rehhof von Haus zu Haus gehe und Spenden für das Rote Kreuz sammle, allerdings ohne Rot Kreuz Uniform.

Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass die Frau unter falschem Namen, mit einer Fälschung eines Rot Kreuz Ausweises und einer schwarzen Perücke unterwegs war. Zudem stellten die Beamten einen gefälschten Spendensammlerausweis, lautend auf "Licht ins Dunkel - ehrenamtliches Mitglied - sicher. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Frau bereits 45 Euro eingehoben.

Vorerst bestritt die Frau jegliche Betrugsabsichten, letztlich zeigte sie sich geständig, dass sie das eingesammelte Geld für ihre eigene finanzielle Notlage verwende. Sie wurde angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.