22.08.2016, 13:12 Uhr

Brandstifter in Bad Vigaun unterwegs

Die exakte Schadenssumme beider Brandereignisse kann derzeit noch nicht beziffert werden. (Foto: Franz Neumayr)
BAD VIGAUN (tres). Ein bislang unbekannter Täter setzte in der Nacht auf den 20. August in den frühen Morgenstunden eine Holzhütte in Bad Vigaun in Brand.
Der Brand wurde nur durch einen Zufall entdeckt und konnte deshalb sofort gelöscht werden. Dadurch konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

In derselben Nacht versuchte ein unbekannter Täter auch die Remise eines Bauernhofes in Bad Vigaun in Brand zu setzen.
Auch in diesem Fall wurde der Brand zufällig durch den Inhaber entdeckt und konnte sofort gelöscht werden, so dass ein größeres Schadensausmaß verhindert werden konnte.

"Ein Tatzusammenhang ist naheliegend, bedarf jedoch zur näheren Abklärung noch weiterer polizeilicher Ermittlungen", gibt die Polizeipressestelle bekannt. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizeiinspektion Hallein entgegen: Tel. 059 133 5100
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.