27.06.2017, 10:35 Uhr

Dachstuhl brannte in Abtenau

Der Einsatz in Abtenau dauerte rund 1,5 Stunden, so die Feuerwehr. (Foto: FF Abtenau)

Bei einem Dachstuhlbrand eines Neubaus in Abtenau waren 32 Mann etwa zwei Stunden im Einsatz.

ABTENAU (tru). Die FF Abtenau wurde zu einem Dachstuhlbrand bei einem Neubau im Ortsteil Fischbach gerufen. "Der Brand brach im Bereich des Carports aus und hat in weiterer Folge auf die Fassade sowie den Dachstuhl übergegriffen", berichtete die Feuerwehr. Bei der Ankunft der Einsatzkräfte schlugen meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl. Da sich bereits während der Anfahrt im Tanklösch- und Rüstlöschfahrzeug zwei Atemschutztrupps rüsteten, konnte sofort mit der Brandbekämpfung am Dach begonnen werden. Für die Löscharbeiten musste mit Kettensägen das Blechdach geöffnet werden. "Der Brand wurde in dieser Phase mit drei Rohren bekämpft. Pumpe Abtenau stellte die Zubringerleitung vom Hydranten beim Fischbachdorf her", so ein Feuerwehrmann. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatzleiter HBI Albin Bachler an Florian Abtenau „Brand unter Kontrolle“ melden. "Danach wurde das Dach im Brandbereich großflächig entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert", berichtet die Feuerwehr. Dabei mussten noch mehrere Glutnester gelöscht werden. Nach ca. 1,5 Stunden konnte endgültig ein 'Brand aus' gemeldet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.