22.05.2017, 11:56 Uhr

Der große Apotheken-Service Test

Mit dem Service voll zufrieden.

Die Bezirksblätter haben den Service von Tennegauer Apotheken am eigenen Leib getestet.

TENNENGAU (tru). Wenn es um die Gesundheit geht, dann muss man sich einfach auf Fachpersonal verlassen können. Unsere Idee war es, sechs Apotheken im Tennengau auf den Service hin zu testen. In allen haben wir nach einem Produkt gefragt, das bei Schwindel eingenommen werden kann. Das Résumé: Jede Apotheke hat uns zu natürlichen, pflanzlichen oder homöopathischen Tropfen geraten. Weil wir es aber genau wissen wollten, haben wir immer nach Alternativen gefragt. Zudem stellten wir zusätzliche Ansprüche, zum Beispiel wollten wir Präparate ohne Alkohol. Egal ob in Puch oder Abtenau, wir wurden immer ausgezeichnet beraten. Die Apotheker nahmen sich viel Zeit, um auf unsere Wünsche einzugehen. Sie zeigten sich kompetent und punkteten mit ihrem Fachwissen. Keiner von ihnen war genervt oder gestresst.


Der Sieger

Zu Beginn muss betont werden, dass der Service wirklich überall top war. Herausgestochen ist allerdings die Stadtapotheke in Hallein. Die Apothekerin wollte alles genau wissen, ob man Medikamente nimmt, oder wie lange die Beschwerden schon anhalten. Doch auch alle anderen Geschäfte boten ausgezeichnete Beratung. Wir können uns also beim nächsten Besuch einer Apotheke in sicheren Händen wissen und uns auf die Kompetenz der Mitarbeiter freuen.

In der Apotheke Wiestal hat man uns ebenfalls homöopathische Tropfen empfohlen. Wir wurden, auf Rückfrage hin, genau aufgeklärt, wie man die Tropfen am besten einnimmt. Kostenpunkt des Präparats 13,90 Euro. Alternativ dazu: Traubenzucker.


In der Apotheke in Kuchl empfahl man uns Tropfen und homöopathische Tabletten, für diejenigen, die keinen Alkohol wünschen. Die Apothekerin war bedacht auf den Wunsch des Kunden einzugehen und zeigte sich bemüht das richtige Mittel zu finden. Preis der Tabletten 15,90 Euro.


In Abtenau empfahl man uns anfänglich Tropfen mit Alkohol als Konservierungsstoff. Als alkoholfreie Alternative gab man uns Tabletten zum Preis von 10,80 Euro. Die Apothekerin war hier auch sehr zuvorkommend, nahm sich Zeit und punktete mit Kompetenz.



In der Apotheke Arnika in Puch wird man ausführlich und lange beraten, wenn es um Kreislaufprobleme geht. Uns wurden homöopathische Tropfen empfohlen. Preis 9 Euro. Tipp der Apothekerin: Wasser oder Kaffee am Morgen kann auch Abhilfe bei Schwindel schaffen.


In der Apotheke Oberalm informierte uns die Angestellte über Möglichkeiten Schwindel zu lindern und erkundigte sich, ob zeitgleich andere Medikamente eingenommen werden. Empfohlen wurde u.a. Traubenzucker. Preis 2,90 Euro. Sehr gute und kompetente Leistung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.