18.11.2016, 12:23 Uhr

„Die Salzstadt Hallein im 19. Jahrhundert“

Wann? 26.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Keltenmuseum, Hallein AT
€ 15 Abendkassa, € 12 Vorverkauf, € 10 für Mitglieder und Förderer des Museumsvereins Celtic Heritage. (Foto: KMH)
Hallein: Keltenmuseum | Am Mittwoch, 23. November, findet um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) der Vortrag mit Musik „Die Salzstadt Hallein im 19. Jahrhundert“ mit Prof. Dr. Ewald Hiebl und der Harfenistin Ana Zauner-Pagitsch im Keltenmuseum statt.

Versäumte Modernisierungen und Kriege führten zu Arbeitslosigkeit und Armut in Hallein. Der Historiker Ewald Hiebl erzählt vom Wandel der Salzstadt im langen 19. Jahrhundert. Wie konkurrenzfähig war der Standort am Ende des Fürsterzbistums und welchen Stellenwert hatte dieser neben den zahlreichen anderen Salinen im Großreich der Habsburger? Wie entwickeln sich die Stadt und ihre Bürger bis zum Ersten Weltkrieg?
Musik aus dem 17. Jahrhundert entführt die BesucherInnen in eine Zeit, in der das weiße Gold noch wertvolles Handelsgut war und für militärische Auseinandersetzungen zwischen Salzburg und Bayern sorgte!

Mehr Veranstaltungen im Tennengau hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.