14.12.2017, 10:47 Uhr

Ein teuflischer Abend

Beeindruckend immer wieder die holzgeschnitzten Masken.

Die Gollinger Krampusse und Perchten feierten mit einem höllischen Spektakel ihr Jubiläum.

GOLLING. Im ganzen Land waren letzte Woche die Krampusse unterwegs. Ein besonders schaurig-schöner Krampuslauf fand in der Marktgemeinde statt. Rund 500 Krampusse von 43 Passen zogen durch die Marktstraße, es gab auch einen Kinderlauf mit 30 Krampussen - und alle boten ein höllisches Spektakel. Die einen fürchten sich, die anderen lieben sie, die wilden Gesellen in den furchterregenden Masken und zotteligen Fellgewändern. In Golling war es dieses Mal ein ganz besonderer Krampuslauf. Der Verein „Gollinger Krampusse und Perchten“ feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Obmann Engelbert Neureiter, der 1992 zu den Gründungsmitgliedern zählte, betont, dass es in Golling immer sehr gesittet zugeht.
Absperrgitter gibt es nur vor den Glühweinständen, ansonsten werden beidseitig der Marktstraße nur Seile gespannt. Außerdem finden in Golling vor den Läufen immer Kontrollen bezüglich Ruten und diverser Gegenstände statt und es gibt genügend Ordner. Auch die Belzebuben verhielten sich diszipliniert und zeigen somit, wie man schönes Brauchtum qualitäts- und respektvoll gestalten und leben kann. Von einer aggressiven Stimmung zwischen Krampussen und Publikum ist nichts zu spüren. Aber wer blaue Flecken haben will, bekommt sie, wer nicht, eben nicht.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.