31.03.2017, 10:10 Uhr

"Es war eines meiner allerschönsten Jahre"

Bewirb dich, wie Theresa Rastl, als Narzissenhoheit: www.meinbezirk.at/narzissenfest. (Foto: Martin Baumgartner)

Das Ausseerland sucht eine neue Narzissenkönigin. Wir haben mit der amtierenden, Theresa Rastl, gesprochen.

Von Theresa Kaserer

Was hast du als Narzissenkönigin erlebt?
Theresa Rastl:
"Es war eines meiner schönsten Jahre, die ich erleben durfte. Eigentlich war jeder Auftritt ein Highlight. Vom Wahlabend weg, das gesamte Narzissenfest über und die einzelnen Veranstaltungen, wo wir waren."

Was ist das Tolle daran, Narzissenkönigin zu sein?
Theresa Rastl:
"Als Einheimische ist es eine besonders große Ehre, den Titel Narzissenkönigin zu tragen. Ein ganzes Jahr das Ausseerland-Salzkammergut repräsentieren zu dürfen, ist für mich natürlich etwas ganz Besonderes. Ich liebe nicht nur die Tratition und das Brauchtum sondern meine gesamte Heimat."

Wie schwer fällt es dir, dein Amt heuer abzugeben?
Theresa Rastl:
"Natürlich möchte man dieses wundervolle Amt behalten, aber das geht leider nicht. Aber eines der schönsten Dinge wird sein, sich im Alter an dieses einmalige Erlebnis zu erinnern und den Enkeln davon erzählen zu können."

Was gibst du der Narzissenkönigin 2017 mit auf den Weg?
Theresa Rastl:
"Man sollte ein Mensch sein, der das Ausseerland-Salzkammergut und natürlich auch die Tracht liebt, authentisch und offen für alles sein - dann kann schon nichts mehr schief gehen."

Hast du Tipps für die Bewerbung: Worauf kommt es an?
Theresa Rastl:
"Das Wichtigste ist, dass man einfach "man selbst" sein sollte. Also: Bewerbung schreiben, und los geht's!"

Werde auch du Narzissenkönigin! Hier geht es zu Bewerbung: Narzissenkönigin-Bewerbung
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
5.051
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 01.04.2017 | 10:20   Melden
10.875
Franz S. Sommeregger aus Flachgau | 02.04.2017 | 09:48   Melden
16.282
Theresa Kaserer aus Salzburg Stadt | 03.04.2017 | 13:53   Melden
18.860
Emma Sommeregger aus Flachgau | 05.04.2017 | 09:51   Melden
16.282
Theresa Kaserer aus Salzburg Stadt | 05.04.2017 | 09:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.