26.05.2017, 13:11 Uhr

Exhibitionist im Olympiasportzentrum Rif unterwegs?

Symbolfoto (Foto: Claudia Ziegler)
RIF (tru). "Im Universitäts- und Landessportzentrum (ULSZ) Salzburg-Rif kommt es schon seit Jahren zu Vorkommnissen, die inakzeptabel sind, sagt SPÖ-Abgeordnete Nicole Solarz, Sport- und Familiensprecherin. Ein Exhibitionist soll dort unterwegs sein, hieß es von seiten Solaz. „Die Schwimmhalle des ULSZ-Rif wird regelmäßig von einem Exhibitionisten aufgesucht. Dieser Mann kommt regelmäßig auch dann in das Schwimmbad, wenn Kinder und Jugendliche dort Schwimmkurse und Schwimmtrainings besuchen“, berichtet Solarz. „Das alleine ist schon ein Skandal, aber die Information, dass diese exhibitionistisch veranlagte Person bereits seit Jahren die Schwimmhalle im Sportzentrum Rif nutzt und somit ganz offensichtlich geduldet wird, macht die Angelegenheit noch schlimmer.“

Das sagen Anzengruber und Becker dazu

Halleins Bürgermeister Gerhard Anzengruber hat von dieser Information noch nichts gehört. "Mich wundert das, dass in diesem Fall noch nichts öffentlich wurde." Und weiter "Wenn das Tatsache wäre, dann hätte der Direktor Wolfgang Becker sicher gehandelt, er würde das nie tolerieren", ist sich Anzengruber sicher. Der Direktor Wolfgang Becker sagt dazu: "Wir werden nächste Woche eine eidesstattliche Erklärungen abgeben, dass wir nichts von den Videos gewusst haben. Wir wurden nicht informiert darüber, sonst hätte ich gehandelt."

LR Berthold muss handeln

„Sportlandesrätin Martina Berthold muss nun unverzüglich handeln. Es ist unerhört, dass Eltern immer wieder protestierten, es aber keine Konsequenzen nach sich gezogen hat. Die Verantwortlichen müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Aus derzeitiger Sicht ist der Direktor des ULSZ nicht mehr tragbar. Landesrätin Berthold sollte ihn suspendieren, bis die Sache restlos geklärt ist. Gegebenenfalls ist auch eine Entlassung auszusprechen“, verlangt SPÖ-Mandatarin Solarz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.