31.05.2017, 15:46 Uhr

Gemeindeversammlung 2017: Bad Vigaun

Im Bild das Präsidium der Gemeindeversammlung 2017: v.l. Amtsleiter Herbert Wallmann, Bürgermeister Fritz Holztrattner, Vizebürgermeister Alexander Sartori und Gemeindevertreter Reinhard Baier, nicht im Bild Gemeindevertreter Herbert Wallinger. Im Hintergrund das aktuell wichtigste Bad Vigauner Projekt, der neue Bahnhof und der Park and Ride-Platz (Foto: Foto Neureiter)

Gesunde Finanzen, Schwerpunkte für die Kinder, neuer Bahnhof mit Parkplatz, Projekt Riedlstraße

BAD VIGAUN (tru). „Die Gemeindefinanzen sind gesund, unsere Haftungen aus realisierten Projekten schrumpfen weiter“, so eröffnete Bürgermeister Fritz Holztrattner die Gemeindeversammlung 2017. In Bad Vigaun gibt es die jährliche öffentliche Gemeindeversammlung seit nun fast 40 Jahren.


Finanzen und Schule

Zu Beginn legte Amtsleiter Herbert Wallmann den Finanzbericht vor. Anschließend gab Bürgermeister Holztrattner einen Überblick über das Jahr 2016 und informierte über Projekte 2017: Dabei erwähnte er u.a. die Erweiterung der Volksschule auf erstmals sieben Klassen, die neue schulische Nachmittagsbetreuung, den ersten Bauabschnitt der Erneuerung der Riedlstraße, die bevorstehende Fertigstellung des neuen Bahnhofs und des neuen Park and Ride-Platzes: „Die Anbindung von Bad Vigaun an den öffentlichen Nahverkehr wird attraktiver, sie lädt zum Umsteigen ein!“

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.