28.09.2017, 09:24 Uhr

In Adnet wohnt sich's gut

Politiker, Projektverantwortliche und die Bewohner des neuen Zuhauses. (Foto: Neumayr)

Der "Salzburger Speckgürtel" expandiert. Mittlerweile lassen sich auch Gemeinden des nördlichen Tennengaus wie Adnet oder Bad Vigaun dazu zählen. Weil dort gerne gewohnt wird, wird auch zusehends gebaut.

ADNET. Adnet ist durch die Nähe zu Hallein und der Stadt Salzburg und durch die dörfliche Struktur in attraktiver Lage zu einem begehrten Wohnort geworden. Die Salzburg Wohnbau hat auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwehr im dritten und letzten Bauabschnitt eine Wohnanlage mit acht Eigentumswohnungen errichtet, die kürzlich an die Bewohner übergeben wurden. Bereits 2013 wurde eine betreute Wohnanlage mit 14 Einheiten und 2015 ein Wohnhaus mit zwölf Eigentumswohnungen in Adnet realisiert. Für die Planung der 2- und 3-Zimmer-Wohneinheiten, die Größen zwischen 55 und 85 m² aufweisen, zeichnet das ortsansässige Büro „Architekten Scheicher ZT“ verantwortlich. Das 1,7 Millionen Euro-Projekt wurde in einer Bauzeit von 13 Monaten mit großteils Salzburger Firmen umgesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.