07.06.2018, 08:51 Uhr

"Känguruh der Mathematik" kommt aus Hallein

Die bestplatzierten Schüler des BG Hallein: Jakko Schwaiger, Leonie Lischent, Marco Brandauer (v. l.). (Foto: BG Hallein/Neureiter)
Hallein: BG Hallein |

Jakko Schwaiger ist Landesmeister und kommt in die nächste Runde des internationalen Mathe-Wettbewerbs

Der diesjährige Mathematik-Landesmeister kommt aus Hallein, ist 16 Jahre alt und besucht das Bundesrealgymnasium (BG) in Hallein. Der internationale Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ erhielt seinen exotischen Namen nach seinem Vorbild, der Australian Mathematics Competition.

Wettbewerb weckt Begeisterung

Mehr als 6000 SchülerInnen haben im Bundesland Salzburg teilgenommen. Sehr erfolgreich waren im heurigen Schuljahr die Schülerinnen und Schüler des BG Hallein: "Für die bestplatzierten Schülerinnen und Schüler ist die Fahrt zur Landessiegerehrung eine schöne Bestätigung ihrer Leistung und für die ganze Schule ist die erfolgreiche Teilnahme an diesem Wettbewerb - der auch viele begeistert, die keine Spitzenränge erzielen – ein weiterer Mosaikstein im Rahmen der Bemühungen um eine umfassende Förderung der jungen Menschen im Bereich der mathematisch-naturwissenschaftlichen Bildung", freut sich der Halleiner Mathelehrer Hans Christian Neureiter.

Mehr als 100 000 machten mit

Der Wettbewerb hat sich immer mehr verbreitet und aktuell nehmen jedes Jahr um den 20. März herum weltweit über 5 Millionen Schülerinnen und Schüler teil. Mit jeweils mehr als 100 000 TeilnehmerInnen ist er wahrscheinlich in Österreich der größte jährlich stattfindende Wettbewerb überhaupt. Im Halleiner Gymnasium werden die SchülerInnen nicht speziell auf den Wettbewerb vorbereitet, sondern erzielen ihre Leistungen auf Grund ihrer Talente und ihrer Lösungsstrategien, die sie sich im regulären Unterricht erarbeitet haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.