24.08.2016, 17:22 Uhr

Kinder- & Jugendtreffen beim Heimatmuseum Arlerhof

(Foto: Hopfgartner)

Tennengauer Volkstänzer & Schnalzer Jugend tanzen & schnalzen gemeinsam in Abtenau

ABTENAU (sys). Die kleinsten Tennengauer Volkstänzer und Schnalzer trafen sich zum Kinder- und Jugendgruppentreffen im Heimatmuseum Arlerhof in Abtenau. Der Gauverband Volkskultur Tennengau lud zum alljährlichen Treffen in das Lammertal. Rund 25 Kinder und Jugendliche verbrachten zusammen mit den engagierten Gruppenleitern und vielen Eltern einen tollen Nachmittag mit einmaliger Aussicht auf die Salzburger Bergwelt und hatten viel Spaß dabei.

Gauobmann Eduard Leitner, seine Gattin Justine, Kassierin Martha Strubreiter und Trachtenjugendreferentin Monika Hopfgartner sorgten am Bosna Grill für das leibliche Wohl der sehr aktiven Kinder und Jugendlichen.
„Es ist uns eine große Freude für unseren Nachwuchs aus den einzelnen Heimatvereinen zu arbeiten. Es gibt nichts schöneres, als ein fröhliches Kinderlachen. Es ist einfach toll, dass so viele zu unserem Kinder und Jugendtreffen gekommen sind. Ein Beweis der lebendigen Volkskultur in unserem Tennengau“

Es wurde musiziert, getanzt, geplattelt und geschnalzt aber vor allem miteinander im Dirndl und in Lederhose mit lauter Fröhlichkeit gespielt. Besonders beliebt war wie jedes Jahr das Seil ziehen – die kleinen Volkstänzer forderten die Jung-Schnalzer heraus. Zudem versuchten heuer alle Kinder gemeinsam mit Unterstützung von GO Edi Leitner und GO-Stv. Werner Lanner ihre Kräfte gegen die Väter zu messen.
Die Jungschnalzer der Gamsfeldschnalzer Rußbach, sowie die kleinen Volkstänzer vom Trachtenverein D‘Rabenstoana aus Golling und vom Trachtenverein D’Barmstoana Oberalm hatten sichtlich Spaß.

Als dann auch noch eine Kutsche für die Kinder wartete, geriet alles andere in den Hintergrund. Kutschenfahren – das muß man einfach einmal machen! Jeder durfte einmal aufsitzen. So kam es, dass der Kutscher einige runden durch die Abtenau - Au fahren musste. Auch die Mütter ließen sich so eine Kutschfahrt nicht entgehen und genossen die Fahrt mit GO-Stv und Schnalzerreferent Werner Lanner als Kutscher.

Das nächste Treffen der Jungschnalzer und Kinder-Volkstänzer findet wieder im Spätsommer/Herbst 2017 statt. Darauf freut sich heute schon der Gauverband der Tennengauer Heimatvereine. Bis dahin wird fleißig weiter geprobt, bei den vielen Festen im Tennengau aufgetreten auch bei dem einen oder anderen Wettbewerb mitgemacht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.