05.10.2017, 00:08 Uhr

Kleinkind tödlich verunglückt

(Foto: Bezirksblätter Salzburg)

Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Bahnhof in Puch bei Hallein. Ein Kinderwagen wurde vom Sog eines Güterzuges erfasst und das Kleinkind wurde auf den Bahnsteig geschleudert – es erlag später seinen Verletzungen.

PUCH BEI HALLEIN. Eine 24-jährige Frau stand mit ihren beiden Kindern (3 Jahre, 1 Jahr) am Bahnsteig, als der Kinderwagen vom Sog eines vorbeifahrenden Güterzuges erfasst wurde. Das darin liegende einjährige Kleinkind wurde auf den Bahnsteig geschleudert und kam dort mit Verletzungen unbestimmten Grades zum liegen. 

Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht, wo es seinen schweren Verletzungen erlag.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.