19.10.2017, 09:52 Uhr

Kuchl: Brand in einem Hotel

Symbolfoto (Foto: Pehab)
KUCHL. Kurz nach 01:00 Uhr wurde in Kuchl die Freiwillige Feuerwehr zu einem Brand in einem Hotel gerufen. Im ersten Stock kam es zum Brand mit starker Rauchentwicklung während im ebenerdigen Saal des Hotels eine Veranstaltung mit über 200 Besuchern lief. Sechs Personen konnten rasch aus dem verrauchten Obergeschoss unter schwerem Atemschutz gerettet werden, während die anwesenden Securitymitarbeiter den Saal räumten. Insgesamt vier Atemschutztrupps drangen in die zwei Obergeschosse vor um den Brand mittels Wärmebildkamera zu lokalisieren und löschen. Vier Personen konnten über den Balkon und Leitern gerettet werden. Die restlichen Bewohner in verschiedenen Zimmern, wurden mit atemluft versorgt, durch das Gebäude ins Freie gerettet und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Roten Kreuz übergeben. Erst vor einem Jahr übte die Freiwillige Feuerwehr Kuchl dieses Szenario und konnte sich das erlangte Wissen und die örtlichen Gegebenheiten bei der Personensuche zu Nutzen machen. Die Freiwillige Feuerwehr Kuchl war mit sieben Fahrzeugen im Einsatz und das Rote Kreuz mit drei Fahrzeugen.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.