02.06.2017, 10:20 Uhr

Marmelade, selbst gemacht!

1
"Sauberkeit ist beim Marmelade machen das Wichtigste", weiß Maria Egger, die den Kurs am 20. Juni leitet.
Vigaun: Englhartgut |

Gewinnen Sie eine Teilnahme beim Kurs "Marmelade einkochen" am 20. Juni im Englhartgut in Bad Vigaun

BAD VIGAUN (tres). "Am liebsten mag ich Marillenmarmelade", sagt „Neuwirtin“ Maria Egger, Chefin des Seminariums "Englhartgut" in Bad Vigaun. Sie bevorzugt Wachauer Marillen und welche aus der Region: "Gerne kaufe ich bei unseren Salzburger Bauernmärkten ein. Frisch muss es sein!"

Natürlich könne man die Marillenmarmelade auch sehr gut mit Chili, Ingwer oder Lavendel verfeinern, "aber am besten schmeckt mir Marillenmarmelade einfach pur."

Marmelade, Konfitüre, Gelee

Beim Kurs "Marmelade einkochen", den Egger für die Bezirksblätter im Zuge der Aktion "Regionalkühlschrank" abhält, wird es dann aber schon ein wenig experimentierfreudiger sein: "Wir machen eine Marmelade, eine Konfitüre und ein Gelee. Was genau, das wird eine Überraschung."

Wer jetzt meint, alles sei ein und dasselbe, der kann sich gleich beim Einkochkurs anmelden. Aber kann man beim Marmelade-Einkochen eigentlich überhaupt viel falsch machen? "Oh ja!", weiß Maria Egger, "richtig viel sogar."

Die Bezirksblätter verlosen 15 Plätze für den Kurs "Marmelade einkochen" bei Maria Egger. Dieser findet am 20. Juni von 18:00–21:00 Uhr im Englhartgut, Landstraße 34 in Bad Vigaun statt.

Jeder Teilnehmer darf am Ende des Abends drei Gläser von seinen selbst gemachten Produkten mit nach Hause nehmen.

Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Viel Glück!

Die Aktion ist bereits beendet!

1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
5.706
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 07.06.2017 | 17:44   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.