22.05.2017, 07:08 Uhr

Marmor und Helikopter

Bgm Wolfgang Auer eröffnete den Marmorweg mit seinen neuen Attraktionen. (Foto: Wintersteller/Gemeinde Adnet)

Von der Eröffnung des neuen MarmorWeges bis zur Übung des Bundesheeres: In Adnet ist was los.

ADNET (sys). “Fit und bewegt durch Adnets Marmorbrüche“, unter diesem Motto steht der Marmorweg ab sofort Jung und Alt zur Verfügung. Genau am Muttertag wurde der Weg feierlich eröffnet und zahlreiche Familien testeten bei herrlichem Weg die neuen Attraktionen und Stationen. Klettern, Tempelhüpfen, Höhlenforschen, Stoanamandlbauen - es ist gelungen, die Elemente für Bewegungsfreudige in die Natur und Gegebenheiten vor Ort einzufügen und ein erfolgreiches Leitprojekt zu schaffen. Der Fitnesspark lockt nicht nur mit Sportgeräten sondern auch mit dem Herzstück des Weges, nämlich dem "Stoneman Toni", der in Lebensgröße dargestellt wird und die Besucher als Logo auf dem gesamten Weg begleitet.

Rettung aus der Luft

Vergangenes Wochenende gab es ein weiteres Highlight in Adnet. Die große Evakuierungsübung der Luftstreitkräfte "Hilfe aus der Luft", fuhr und "flog" alles auf, was das Bundesheer zu bieten hat. Rund 250 Soldaten, 20 Räderfahrzeuge und 15 Hubschrauber waren im Einsatz. Dabei ging es auch um die reibungslose Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften der Polizei, Feuerwehr und des Roten Kreuzes bei der Rettung von 200 Personen mit Hubschraubern nach einem Überschwemmungsereignis. Nach der Übung bestand die Möglichkeit, sämtliche Gerätschaften einmal aus der Nähe in Augenschein zu nehmen, was zahlreiche Besucher nutzten. Für das leibliche Wohl wurde aus der Feldküche gesorgt.
2 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.