04.11.2016, 12:55 Uhr

Salzburg, Berchtesgaden und Bayern

Wann? 15.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Gemeindeamt, Kuchl AT
Verflechtungen und Verstrickungen über die Jahrhunderte (Foto: UB Erlangen-Nürnberg)
Kuchl: Gemeindeamt |

Am Dienstag, 15. November, findet um 19.00 Uhr der Vortrag "Salzburg, Berchtesgaden und Bayern" von PD Dr. Johannes Lang, Stadtheimatpfleger Bad Reichenhall, im Gemeindeamt Kuchl statt.

Im Jubliäumsjahr „2016 - Salzburg 200 Jahre bei Österreich“ lässt Dr. Johannes Lang den Umstand, dass Salzburg vor seiner Eigenständigkeit viele Jahrhunderte zum Herzogtum Bayern gehörte, in den Vordergrund treten. Auch Österreich ist als eigenständiges Herzogtum und Land aus Bayern hervorgegangen, genauso wie die fast ein halbes Jahrtausend selbstständige Propstei Berchtesgaden. Bayern, Salzburg und Berchtesgaden waren daher nach dem Entstehen der beiden kleineren Länder Salzburg und Berchtesgaden, die von geistlichen Fürsten regiert wurden, aufs Engste miteinander verstrickt. Das mündete nicht selten in politische Krisen und kriegerische Auseinandersetzungen. Stein des Anstoßes war in der Regel das Salz - „Erdöl des Mittelalters“ - über das alle drei Staaten auf engstem Raume rund um den Untersberg reichlich verfügten und das sie zu Konkurrenten oder zu Freunden machte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.