10.10.2017, 14:06 Uhr

Salzburger Tischlerküche ein Jahr danach: Gewinner des Regionalitätspreises 2016 ziehen Bilanz

Wo gehobelt wird, da fallen Preise. Die Salzburger Tischlerküche bei der Preisverleihung 2016. (Foto: Theresa Kaserer)

Die Salzherz-Skulptur, die vergangenes Jahr an die Tischler-Vereinigung ging, erfüllt heute noch den Zweck der Kundenakquise. Sie wandert von Messe zu Messe, wo sie Neugierige zu Gesprächen mit den Tischlern animiert.

Konkurrieren war gestern, kooperieren ist heute. Dachten sich fünf Tischler aus der Region und schlossen sich kurzerhand zur "Salzburger Tischlerküche" zusammen. Als solche gewann das Quintett 2016 den Regionalitätspreis in der Kategorie "Wirtschaft & Dienstleistungen". Die Salzherz-Skulptur ist heute im wahrsten Sinne ein Wanderpokal. Auf Messen thront sie stets am Tresen: "Die Leute interessieren sich dafür und man kommt ins Gespräch", sagt Projektsprecher Michael Ebner, "Der Pokal ist für viele Kunden etwas wert. Sie sehen, dass unser Projekt eine seriöse Wertschätzung erfahren hat. Er ist greifbar und außerdem dekorativ." Wenn jeder beteiligte Tischlerbetrieb die Trophäe eine Zeit lang gehabt hat, werde sie ans "Holzcluster Salzburg" überreicht. "Die haben uns bei der Verwirklichung unseres Projekts stark geholfen", so Ebner. Eine schöne Geste. 

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.