23.08.2016, 10:42 Uhr

Salzburgs beste Pferde

Den Sieg der Stutfohlen holte sich Mirabelle SA aus der Zucht von Lebrecht Angerer, Scheffau. (Foto: LK Salzburg)

Die Salzburger Warmbluttage 2016 fanden auf der Reitanlage Georgenberg in Kuchl statt

KUCHL (tres). Moderne Nachwuchspferde mit viel Adel gab es in Kuchl zu sehen. Auf der Reitanlage Georgenberg präsentierten die Salzburger Züchter ihre Warmblutpferde.

Mit mindestens „gut“, was der Wertnote „8“ entspricht, schlossen alle teilnehmenden Fohlen ihre Präsentation am Salzburger Fohlenchampionat ab. Typvoll, gut gewachsen und mit taktvollen Bewegungen drehten die jungen Pferde ihre Runden am Vorführplatz.

Talentierte Reitpferde

Die beiden Gruppen der Stut- und Hengstfohlen zeigten die hohe Qualität der Salzburger Zuchtpferde, die jedes Jahr auch beim Bundeschampionat zu überzeugen wissen. Den Sieg der Stutfohlen holte sich Mirabelle SA aus der Zucht von Lebrecht Angerer, Scheffau, bewertet mit 9,93.

Das beste springbetonte Fohlen wurde Corazon von Christian Rainer aus Maria Alm mit einer Wertnote von 8,6. Bei den Hengstfohlen siegte der Bewegungskünstler Campochello aus der Zucht von Johann Rainer, Maria Alm, mit 9,00.

Mehr dazu gibt es hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.