16.03.2017, 12:11 Uhr

Suchtmittel bei sieben Männern in Hallein sichergestellt

In Hallein wurde verstärkt kontrolliert (Foto: LPD)
HALLEIN (tru). In den vergangenen fünf Wochen kontrollierten Beamte der Suchgiftermittlungsgruppe verstärkt im Stadtgebiet von Hallein. Dabei stellten die Kriminalisten bei sieben Männern Suchtmittel sicher. Ein 46-jähriger Tunesier hatte am Bahnhof Hallein eine Cannabisharzplatte bei sich, wie die Polizei berichtet. Der Tunesier versuchte bei der Kontrolle, die Platte wegzuwerfen. Die Kriminalisten bemerkten dies und stellten das Suchtmittel sicher. Der Tunesier ist zum Besitz der Platte nicht geständig. Bei einem Algerier stellten die Beamten eine geringe Menge Cannabisharz sicher. Bei drei Somaliern, einem Marokkaner und einem Syrer wurden jeweils kleine Mengen an Cannabiskraut gefunden. Diese sechs Männer sind geständig, täglich, teilweise mehrmals, Cannabis zu konsumieren. Bei allen Sieben handelt es sich um Asylwerber, Asylberechtigte oder subsidiär Schutzberechtigte im Alter von 15 bis 46. Der 20-jähirge Marokkaner und der 27-jährige Algerier befinden sich derzeit in der Justizanstalt Puch-Urstein. Alle sieben Männer werden an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
1 Kommentarausblenden
177
Alex H. aus Tennengau | 21.03.2017 | 14:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.