07.11.2016, 13:12 Uhr

Vegane Bäuerinnen gibt's ja eher selten

Schreiben Sie uns an tennengau.red@bezirksblaetter.com

"Nachgeschenkt" von Theresa Kaserer

Es war offensichtlich schon ein bisserl Eigenwerbung, dass die Firma Louis Widmer jene Bäuerinnen, die beim Salzburger Frauenlauf dabei waren, zum "Kosmetiktreff inklusive Hautberatung, Produkttests und kulinarischen Genüssen" geladen hatte.
Weil die Hautberatung, wegen der die meisten Frauen eigentlich auf die Burg Golling gekommen waren, war eher dürftig. Dafür wurden die eigenen Cremes und Salben in einem Vortrag schwer gelobt. Aber, mei: Den Frauen hat es gefallen.

Als der Vortragende Philip Wied von Louis Widmer allerdings die "tolle vegane Handcreme" der Eigenmarke pries ging ein Raunen durch die Bäuerinnen: "He, weißt du was vergan heißt?", raunte da die eine der anderen zu.
Naja. Falsches Zielpublikum für diese Creme, Herr Wied - ziemlich sicher ;-)

Lesen Sie dazu auch diesen Bericht:
Bäuerinnen hatten Spaß beim Kosmetiktreff
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.