08.11.2016, 13:17 Uhr

Wenn Alkohol zur Sucht wird

Ein Viertel der Alkoholsüchtigen sind Frauen, drei Viertel der Betroffenen sind Männer. (Foto: RMA/Archiv)

„Alkoholiker bleibt man ewig“, erklärt Andreas P. aus Hallein. Er ist zumindest ein "trockener".

TENNENGAU (tres). Derzeit wird in Salzburg von rund 22.000 alkoholkranken Menschen ausgegangen, mit knapp 700 Neuerkrankungen im Jahr ist zu rechnen.
Bei der Alkoholberatung wurden im Jahr 2015 (2. bis 4. Quartal) insgesamt 729 Klienten betreut. Die Klienten der Alkoholberatung sind zu 71 Prozent männlich, der Frauenanteil liegt bei 29 Prozent.

Andreas P. (Namen der Redaktion bekannt) ist seit seiner Jugend alkoholkrank, seit 31 Jahren zählt er zu den „trockenen“ Alkoholikern.

"Ohne" ging's nicht mehr

Begonnen hat er mit 15 Jahren: "Ich habe herausgefunden, dass ich lustiger drauf war. Ich war vor allem bei den Mädchen nicht so schüchtern. Da habe ich eben immer mehr und schneller getrunken.“ Plötzlich ging es gar nicht mehr ohne Alkohol. Andreas P. zog mit 23 Jahren die Notbremse: "Ich ging zuerst auf Entwöhnungskur, anschließend schloss ich mich den Anonymen Alkoholikern - den "AA" - in Hallein an. Seit 1969 gibt es diese Einrichtung in Hallein, gegründet wurden die AA 1935 in den USA.

Wer ist Alkoholiker?

„Wenn du dich ohne Alkohol nicht mehr wohl fühlst, dann BIST du Alkoholiker. So einfach ist das", sagt Andreas P. Wer glaubt, dass ein Alkoholiker je ganz geheilt wird, der irrt. „Es ist ein täglicher Kampf. Der Rückfall beginnt mit dem ersten Schluck. Man kann nicht sagen: "Ich trinke nur mehr ab und zu ein Seidel Bier ..." Das geht nicht. Dann ist man sofort wieder drin!“ Ihm hat die AA-Gruppe sehr geholfen: „Jeder versucht, den anderen zu helfen und dabei hilft man sich selbst. Man merkt, man ist nicht allein mit dem Problem. Unsere Sitzungen sind absolut anonym, jeder kennt nur den Vornamen des anderen. Bei uns sitzen Menschen aus allen Gesellschaftsschichten: Ärzte, Rechtsanwälte, Straßenkehrer“, sagt Andreas.

"AA"-Treffen in Hallein

Jeden Freitag, um 20.00 Uhr, trifft sich die Tennengau-Gruppe der AA in Hallein, in der Europastraße 26 (zwischen Cafe Illy und BIPA) zum offenen Meeting (barrierefrei), wo jeder herzlich willkommen ist.

Es ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos: www.anonyme-alkoholiker.at, sbg@anonyme-alkoholiker.at oder Tel. 0699/11131680 (täglich von 8.00 – 20.00 Uhr).


Weitere Treffen im Bundesland Salzburg: AA Termine in Salzburg

Hier geht es zur Seite der Alkoholberatung des Landes Salzburg: LINK
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
169
Alex H. aus Tennengau | 25.08.2015 | 09:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.