30.11.2016, 16:32 Uhr

Zertifikate für "Grenzenloses Engagement"

Landesrätin und Präsidentin des Salzburger Bildungswerkes Martina Berthold und EuRegio-Präsident Johann Hutzinger überreichten die Zertifikate an Edmund Maier, Johannes Lanser und Biljana Bojceska (Foto: SBW)
SALZBURG (sys). Im Rahmen des Helferfestes „Grenzenloses Engagement“ in der Fachhochschule Puch Urstein am vergangenen Samstag, verlieh die Landesrätin und Präsidentin des Salzburger Bildungswerkes Martina Berthold die Zertifikate des Lehrganges „Die Arbeit mit Freiwilligen professionell gestalten“. EuRegio-Präsident Johann Hutzinger gratulierte der Absolventin Biljana Bojceska sowie den Absolventen Johannes Lanser und Edmund Maier zum Zertifikat.

Insgesamt 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Salzburg, Bayern und Oberösterreich haben den Lehrgang „Arbeit mit Freiwilligen professionell gestalten“ abgeschlossen. Der Lehrgang dauerte von März bis Oktober 2016. In den zehn Modulen vermittelten Expertinnen und Experten praktisches und theoretisches Wissen. Zudem arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am eigenen Projekt und am Selbstmanagement.
Landesrätin Martina Berthold: „Viele Salzburgerinnen und Salzburger engagieren sich unbezahlt und in ihrer Freizeit. Sie helfen Menschen, die Unterstützung brauchen. Meine Aufgabe als Landesrätin für Integration sehe ich darin, die Freiwilligen bei ihrem Engagement bestmöglich zu unterstützen. Vor allem Hilfe bei Problemen im Umgang mit traumatisierten Menschen ist hier sehr wichtig.“
Alexander Glas von der Gemeindeentwicklung im Salzburger Bildungswerk hat den Lehrgang gemeinsam mit den EuRegio-Partnern Freiwilligenagentur Berchtesgadener Land und Freiwilligenagentur Landkreis Traunstein organisiert. Glas: „Wir arbeiten in Bereichen, wo zivilgesellschaftliches Engagement gefragt ist. Die Ausbildungsinhalte sind nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz ausgearbeitet und akkreditiert.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.