30.08.2016, 15:03 Uhr

Betreutes Wohnen für St. Koloman

Bgm. Willi Wallinger vor dem neuen Gebäude direkt im Zentrum.
ST. KOLOMAN (tres). "Zuerst haben einige gesagt, dass es hässlich ist, aber jetzt, wo es fertig ist, taugt es allen", freut sich Bürgermeister Willi Wallinger über das Projekt "Betreutes Wohnen" in seiner Gemeinde.

Keine Pflege, nur Hilfe im Alltag

Zehn Wohneinheiten bietet das Gebäude und der Andrang dafür war groß. "Kein Wunder, ich bin am überlegen, ob ich mir selbst schon eine Wohnung vormerken lasse, so schön sind die", schmunzelt Wallinger.
Das Betreute Wohnen in St. Koloman wurde von der Salzburg Wohnbau errichtet, die bereits unzählige solcher Projekte im Tennengau realisiert hat. Das Hilfswerk Salzburg steht den Bewohnern mit Rat und Tat zur Seite und koordiniert etwaige Hilfestellungen und Betreuungsdienste.

Architekt Roland Hermanseder hat das Objekt mit barrierefreien 2-, 3- und 4-Zimmer-Mietwohnungen geplant. Es gibt für die Bewohner einen Gemeinschaftsraum in dem sie sich treffen können, auch Veranstaltungen wird es hier geben, ansonsten lebt jeder in seinen eigenen vier Wänden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.