22.10.2014, 10:24 Uhr

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Mountainbiken ohne Auspuffgase

Mountainbiken ist längst zum Trendsport und Tourismusfaktor geworden. In Österreich ist aber das Befahren von Forststraßen für Radfahrer verboten. Nicht so in Deutschland oder der Schweiz: Dort leben Biker, Wanderer, Förster und Jäger friedlich zusammen.

Nun fordern viele, die Forststraßen auch in Österreich für alle zu öffnen. Das wäre auch für den Tennengau wünschenswert.

Franz Pölzleitner vom Gästeservice Tennengau plädiert zwar für das bestehende System, weil ihm "keine Probleme bekannt sind", aber wer die offiziellen Mountainbike-Routen im Tennengau gefahren ist, der weiß, dass viele kilometerlang auf Schnellstraßen entlang führen, wo es teilweise nicht einmal Radwege gibt.

Erwähnt sei hier die "Neubachtal Route", wo einem die Autos nur so um die Ohren sausen. Das alles rentiert sich nur wegen einem unglaublichen Blick auf die Bischofsmütze, den man aber nur hat, wenn man illegal in eine Forstraße Richtung Loseggalm fährt.

Wurde uns gesagt.

Legal Biken? Ja, bitte!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.355
Peter Würti aus Pinzgau | 24.10.2014 | 05:48   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.